Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Es geht los… Wie mir jüngst ein Licht aufging… »

Warum »zonebattler« ?

Ganz einfach: Erstens, weil mein richtiger (Vor-)name offenbar schon von einem Namensvetter als Benutzername in Beschlag genommen wurde. Zweitens, weil nebenan im Wohnzimmer ein original Atari Battlezone Spielautomat von 1980 steht, eine der wenigen hier noch vorhandenen Remineszenzen an meine jugendlichen Videospiel-Zeiten. Die freilich weit weniger exzessiv ausgeprägt waren als bei vielen Joystick-Artisten heutzutage…

Atari Battlezone Spielhallen-Automat
 
Copyright © 1980 by Atari, Inc.

Gleichwohl habe ich eine besondere Beziehung zu dem ziemlich raren Vektorgrafik-Automaten: Die auf dem Kassentür-Schlüssel eingeprägte Nummer 281259 ist näm­lich zufälligerweise mit meinem Geburtsdatum identisch. Sowas verbindet! :-)

  1. germo  •  27. Okt. 2005, 10:33 Uhr

    Battlezone Automat..

    Oh meine Güte,

    in mir toben Neidgefühle gepaart mit dem unbändigen Wunsch mir auch solch ein Gerät ins Wohnzimmer zu stellen.
    Wenn ich daran denk wieviele Markstücke ich in den gierigen Schlund dieses Automaten geworfen hab.. nicht auszudenken.
    Das Game war der absolute Renner. Ich war damals so 16 jahre alt, glaub ich.
    Gratulation.
    Gruß
    Ralf

    #1 

  2. zonebattler  •  27. Okt. 2005, 12:19 Uhr

    Ah, ein Kenner!

    Solltest Du mal nach Fürth kommen, darfst Du gerne ein paar Runden am »Battlezone« spielen: Markstücke dazu sind vorhanden und werden gestellt! ;-)

    #2 

  3. zonebattler  •  8. Apr. 2011, 10:42 Uhr

    Wer einen Eindruck vom Spiel bekommen will, möge sich das hier und da verlinkte Video ansehen: Ab 7 min 52 sec sieht man eine emulierte Partie »Battlezone«: Zwar kann so ein neumodisches iPad das Flair meines Original-Automaten natürlich nicht mal annähernd erspürbar machen, das Spielprinzip an sich freilich ist auf dem bunten Schirm der flachen Flunder schon ersichtlich und nachvollziehbar…

    #3 

  4. zonebattler  •  18. Sep. 2011, 20:45 Uhr

    Pressespiegel: »Gewalt und Computerspiele« (Telepolis)

    #4 

  5. zonebattler  •  14. Jul. 2013, 7:44 Uhr

    Ein aktueller Blick in des zonebattler’s Battlezone-Wohnstube:

    des zonebattler's Battlezone

    Einen guten Eindruck vom Spielgeschehen bekommt man hier. Im verlinkten Video ist aber offenbar ein mir bislang unbekannter »Unverwundbarkeits-Modus« aktiviert. Der eigene Panzer wird nämlich nie getroffen und man verliert keine Leben. Das passiert im realen Spiel schneller, als einem lieb ist, visualiert durch eine splitternde Front­schei­be (sprich ein Netz aus Rissen über den ganzen Bildschirm hinweg)…

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: