Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Denkmalschänder & Denkmalschutz Doglady meets Catman »

Uns zum Verdruß: Schluß mit PLUS!

Man stelle sich vor: Jetzt ist es schon wieder September und ich habe unsere Liegeräder in diesem Jahr noch nicht einmal »ausgewintert«! Für Radtouren war der wankelmütige Sommer entweder zu kalt oder zu heiß und zu schwül, und zum Einkaufen brauchen wir hier in der Fürther Südstadt das Fahrrad tatsächlich nie: Bis wir die Drahtesel aus Keller oder Hinterhof auf die Straße gewuchtet haben, sind wir zu Fuß schon längst bei COMET, ALDI, NORMA oder PLUS. Ein echter Standortvorteil!

Letztgenannte Firma freilich macht den in unseren Augen kapitalen Fehler, in wenigen Tagen alle drei Südstadt-Filialen in Wohnstraßen zugunsten eines ausladenden Neubaus an der vielbefahrenen Herrnstraße zu schließen. Offenbar will man das ALDI-Konzept kopieren, flächenmäßig eher zu klotzen als zu kleckern und insbesondere Parkplätze in Fußballfeldgröße anzulegen.

PLUS-Plakat

Das Nachsehen haben vor allem ältere Bürger (die mangels Auto weniger mobil sind) und halbwegs ökologisch denkende Konsumenten wie wir, die nicht wegen eines Bagatell-Einkaufes unnötig die Luft verpesten wollen. Unserer Meinung nach besetzten gerade die PLUS-Märkte eine einträgliche Nische, nämlich die der schnell erreichbaren Nachbarschafts-Läden mit Vollsortiment. Aber die jungen Marketing-Schlipse in der PLUS-Zentrale werden der Geschäftsleitung schon schicke PowerPoint-Folien mit dramatischen Umsatzentwicklungen präsentiert haben, um sie davon zu überzeugen, daß von ALDI lernen heißt Siegen lernen bedeutet… Unser persönliches (von keiner Zahlenkenntnis getrübtes, mithin höchst subjektives) Urteil lautet freilich: Ein dickes Minus für PLUS!

P.S.: Fortsetzung folgt, und zwar in den eigenen Kommentaren zu diesem Beitrag…

  1. Karl  •  12. Sep. 2005, 0:41 Uhr

    Hmm

    Lieber Fünfter als Fürther :-P

    #1 

  2. zonebattler  •  12. Sep. 2005, 7:09 Uhr

    Auch notorische Nürnberger werden hier geduldet…

    …denn wir Fürther sind tolerant und halten die Meinungsfreiheit hoch! ;-)

    #2 

  3. zonebattler  •  14. Sep. 2005, 22:35 Uhr

    Der Countdown läuft…

    Beim Abendspaziergang die neue PLUS-Filiale an der Herrnstraße inspiziert: Es geht dort zügig voran. Kein Wunder, sie wollen ja am 21.09. die bestehenden Südstadt-Filialen dicht- und tags drauf ohne jede Unterbrechung die neue aufmachen. Es eilt also. Innen wird auch abends noch gewerkelt, außen stehen schon Hundertschaften von nagelneuen Einkaufswagen bereit.

    Einkaufswagen

    Die ungewohnte Dimension des neuen Riesenladens bedeutet aber nicht etwa, daß das Repertoire umfassender würde: Statt einzelner Kartons werden halt zukünftig ganze Paletten mit dem gleichen Artikel dastehen. Na ja.

    ALDI ein paar Meter nebenan wappnet sich übrigens gegen den den seine Kräfte bündelnden Gegner und verlängert werkstags seine Öffnungszeit bis 20:00 Uhr. So lange hatten die bisherigen PLUS-Filialen freilich vorher schon offen, aber vielleicht hat das außer ein paar Anwohnern keiner bemerkt?!

    #3 

  4. michel@k7  •  21. Sep. 2005, 0:28 Uhr

    Letzter Tag

    tja,

    das wars dann wohl mit unserem Plus… hab mich heute schon mal von der netten Kassiererin verabschiedet. Die hat dann zwar etwas irritiert geschaut, weil – ist ja nur 500m weiter, der neue Laden, aber unsereins kommt dann halt erst am Aldi und dann noch am Kometen vorbei… da hab ich schon längst alles eingekauft, bis ich am »neuen« Plus bin :-/
    Jedenfalls hab ich gleich von zwei älteren Damen, die hinter mir an der Kasse standen, eilends Zustimmung erhalten.

    Btw:
    Bin mir noch nicht ganz sicher, ob sich das Sortiment im neuen Grossen wirklich nur mit dem des alten Kleinen deckt (also lediglich mehr Quantität bei gleichbleibender Auswahl bietet).
    Bin nämlich kürzlich mal in so’n Riesenplus reingestolpert (in Amberg glaub‘ ich) und hatte da schon den Eindruck, dass da wesentlich mehr Sortiment geboten wurde. Kann aber auch am höheren Anspruch der Oberpfälzer liegen. Andernorts (dafa) wird ja ein Vollsortimenter schon gerne mal durch das Vorhandensein von Kaffee, Milch und Tiefkühlpizza definiert ;-)

    #4 

  5. zonebattler  •  22. Sep. 2005, 18:38 Uhr

    Dalli, dalli!

    Gestern kurz vor 20:00 Uhr haben wir uns noch von unserem »alten« PLUS-Team nebenan verabschiedet. Schade, schade, nach sechs Jahren Gewöhnung fehlt uns der Laden in der unmittelbaren Nachbarschaft, der für uns ja stets so etwas wie eine »ausgelagerte Speisekammer« war!

    Nachdem der neue PLUS am heutigen Eröffnungstag mit 10% Rabatt auf die Gesamtrechnung lockte, sind auch wir nach der Arbeit hin und haben einen Einkaufswagen bis an die Kante mit ausgesuchten Vorräten bepackt. Es war erwartungsgemäß rappelvoll im Laden und reichlich Personal war emsig mit dem Nachbestücken der Auslagen und dem Wegschaffen leerer Kartonagen beschäftigt.

    Hektik am Gemüseregal

    Trotz des Gedränges gab es aber nur mäßig lange Schlangen an den Kassen, denn dort sorgten am Anfang und Ende des Transportbandes extra abgestellte Auspacker- und EinpackerInnen für zügige Bedienung und flottes Abkassieren. Gut gemacht! Unser Kassenzettel ist (nachgemessene) 100 cm lang, ein denkwürdiger Rekord, der allerdings lange Bestand haben wird: Zum PLUS zieht es uns jetzt nicht mehr, wo doch ALDI und COMET als erstes am (Fuß-)Weg liegen…

    #5 

  6. zonebattler  •  16. Apr. 2006, 12:26 Uhr

    Teeren und Federn…

    …sollte man Murkser und Pfuscher: Der neue PLUS existiert gerade mal ein halbes Jahr, da zerlegt sich sein gleichfalls neu angelegter Parkplatz in seine Bestandteile:

    Asphaltschaden

    Wenn eine nur im Schrittempo befahrbare Parkplatz-Einfahrt nach einem einzigen kalten Winter schon dermaßen zerbröselt, dann kann doch nur sträflich am Material gespart worden sein, oder? Oder geht uns in Zeiten der bildungsarmen Dekadenz nicht nur die Fähigkeit zum Kochen von Speisen, sondern auch von Asphalt verloren?

    #6 

  7. zonebattler  •  4. Apr. 2009, 15:26 Uhr

    Der PLUS heißt jetzt NETTO und hat ganz andere Sachen in petto!

    Statt PLUS nun NETTO

    #7 

  8. Gnu1742  •  5. Apr. 2009, 8:15 Uhr

    …und ist ausserdem invertiert: Das Gnu an sich ist ja ein Gewohnheitstier, geht dort rein, wo es die letzten Jahre immer reingegangen ist, knallt vor die Tür und wird kurz darauf von den bisherigen Eingang verlassenden abgefertigten Konsumenten mit dem Einkaufswagen angefahren:
    Ein- und Ausgang wurden vertauscht und die Grundrichtung im Laden ist jezt gegen den Uhrzeigersinn. Nix findet man mehr wieder…

    #8 

  9. zonebattler  •  5. Apr. 2009, 8:25 Uhr

    Ja, die Umkehr der bisherigen Drehrichtung vermochte uns gestern dort auch zu verwirren. Wird wohl so ein überbezahlter Verkaufspsychologe verfügt haben!

    #9 

  10. Archi  •  5. Apr. 2009, 9:46 Uhr

    Die Drehrichtung, das war es. Nachdem ich wie Ihr gegen die Tür lief, stimmte gefühlsmässig irgendwas nicht. Auf die Drehrichtung kam ich nicht.

    #10 

  11. zonebattler  •  5. Apr. 2009, 9:49 Uhr

    Noch einer! Ich sag’s ja, die Abgedrehten wollen uns alle umdrehen!

    #11 

  12. Grabenkenner  •  5. Apr. 2009, 12:20 Uhr

    Die ganze Umbauaktion kam mir indes relativ schlecht geplant vor und nahm zuweilen groteske Züge an. Da vermutlich mangels Seiteneingängen der Ein- und Ausgang für die Handwerker geöffnet war, wuselten so immer wieder Kunden mit ihren Einkaufswägen zwischen den Handwerkern rum und versuchten vergeblich einzukaufen. Auf einer riesigen Plastikplane vor dem Eingang wurde zwar auf Umbau und Neueröffnung hingewiesen, aber mal ehrlich: wer erwartet denn schon eine nützliche Info auf einer Werbeplane…..

    #12 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: