Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« »Wäi iich aamol aamoll schbilln hob loan« Wachsame Holzaugen… »

Brezelkrieg im Hauptbahnhof

Des Mittags flitzt der gleich nebendran arbeitende zonebattler gerne in die Halle des Nürnberger Hauptbahnhofes, um sich mit einem frischen Salat und noch frischeren Brezeln zu versorgen. Letztere plumpsen im backWERK in einer Tour aus dem Ofen in die Auslage, so daß er dort oft noch ganz warme und somit überaus leckere Laugenbrezeln erstehen kann. Bislang schien das eher etwas ungünstig im Zwischengeschoß gelegene backWERK von der Mundpropaganda der KundInnen leben zu müssen (und zu können), aber neuerdings wird mit härteren Bandagen um das Kleingeld der Hungrigen gekämpft:

Brezelwerbung

Selbst die Fußböden müssen jetzt als Werbeflächen herhalten, was im gezeigten Fall der althergebrachten Brezelfrau (hinten rechts) langfristig den Garaus machen dürfte: Deren Stand mit Brezeln zu je 0,45 Euro ist mit dem Reklameteppich und dessen 0,29 Euro-Offerte ja gar nicht gemeint, was sicherlich tagtäglich zu etlichen Mißverständnissen führt…

So sehr ich der Brezelfrau ihr Zubrot zur Rente gönne, auch die Aufrüstung vom Holzwagerl zur Edelstahl-Vitrine bringt mich als Kunden nicht zurück: Die »klassischen« Brezeln mit Feinsalz-Bestäubung sind einfach zu hygroskopisch, ziehen also schnell Feuchtigkeit aus der Luft und werden weich und labberig. Da greife ich natürlich lieber zur frisch gebackenen Grobsalz-Laugenbrezel, zumal wenn diese noch erheblich preiswerter ist. Mahlzeit!

  1. Hermann  •  25. Nov. 2005, 15:43 Uhr

    Ich sage es ungern, aber in Sachen Brezeln mit groben Salz haben die Schwaben die Nase vorn. Dafür hängen sie bei den Wurstwaren weit, weit zurück; ganz zu schweigen von der Stadtwurst in allen Variationen, von den man bei den hiesigen Metzgern noch nicht einmal den Namen kennt. Für mein Frisörin und für Fründe muss ich bei jedem Ausflug ins Fränkische mehrere Ringe mitbringen.

    #1 

  2. marc  •  17. Mrz. 2006, 19:27 Uhr

    legiertes salz

    kleiner tip für meine mitbewerber: würds mal mit legiertem grobsalz versuchen. sieht auch nach dem backen geil aus, hält eine schicke optik für 10 stunden, je nach luftfeuchtigkeit. nicht dem Ditsch erzählen. bäckerstolz für kenner. die preise, welche bei euch so gezahlt werden, sind eine schande fürs ganze gewerbe. ahmen

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: