Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Spätzündung Zooming in: zonebattler’s homezone von oben »

Des Finders Freud‘, des Denkers Leid

In Fürth stolpert der ahnungslose Spaziergänger immer wieder mal über frisch errichtete Sperrmüll-Haufen, an Sonntagen zumal. Gestern also lieferte mir das Universum in der näheren Nachbarschaft frei Bordsteinkante und Schuhspitze:

 
1) Vorhandener oder vorstellbarer Eigenbedarf

  • 1 halbhohes »Billy«-Regal von IKEA (weiß, zwei Einlegeböden)

  • 1 große Obstschale aus massivem Glas (Kitschfaktor nur 0,2)

  • 1 Stickrahmen aus Schichtholz (praktisch für textile Reparaturarbeiten)

  • 2 faltbare Campingliegen mit Metalluntergestell (1 x rot, 1 x blau)

  • 1 blendfreie Bilder-Leuchte aus Metall (IKEA, schwarz, 2 Kerzen á 25 W)

  • 1 Dia-Leuchtpult mit 2 Spezial-Glühlampen

  • 1 Werkstatt-Wandleuchte (klassische Ausführung in Bakelit/Keramik/Glas)

  • 1 Blechdose mit Schrauben, Muttern u.ä. Kleinteilen (ca. 2000 Stück)

 
2) Gemeldeter oder gemutmaßter Bedarf von Freunden, Bekannten, Kollegen

  • 1 U. S. Robotics 56K-Modem (extern) mit allen Kabeln, Netzteil, Treiber-CDs und Handbüchern in der Original-Verpackung

  • 1 großer, 3-beiniger Kerzenständer aus geschweißtem und lackiertem Stahl mit aufwendig gefertigten Deko-Pflanzen (6-flammig, Kitschfaktor 0,35)

  • 1 großer Kinder-Sandkasten aus Tiefzieh-Kunststoff (rosa, unbenutzt)

  • 1 Tüte mit modischen Deko-Gardinen und Stores (aus Nichtraucher-Haushalt)

  • 1 Tüte Kinder-Klamotten (sauber gewaschen)

Zustand aller Gegenstände neu oder fast neuwertig, was anderes nimmt der zonebattler ja schon lange gar nicht mehr mit. Je einen tadellosen und keineswegs unmodernen Couch- und Eßzimmertisch (der erstgenannte rechteckig, der zweite rund) in bester handwerklicher Verarbeitung hat er mangels Verwendung stehen- bzw. anderen »Kunden« überlassen.

In die Freude über mindestens 150 gesparte Euro mischt sich die ohnmächtige Wut auf eine geradezu obszöne Überflußgesellschaft, die einerseits immense Mengen an Rohstoffen und Energie zur Herstellung von solchen Gütern verbraucht, am anderen Ende aber mit gleichfalls erheblichen Aufwand intakte und funktionierende Produkte der Vernichtung anheimgibt. Wir werden uns diesen Aberwitz nicht mehr lange leisten können, doch habe ich meine Zweifel, ob die Menschheit als Ganzes vernünftig denken und handeln kann und noch rechtzeitig die Kurve kriegt…

  1. Anna  •  13. Dez. 2005, 9:06 Uhr

    Bedarf

    Hätte Bedarf an Stickrahmen, Liegen und Lampen :)

    #1 

  2. zonebattler  •  13. Dez. 2005, 9:30 Uhr

    Da hast Du leider Pech gehabt…

    …denn just jene Fundsachen habe ich bereits erfolgreich dem eigenen Hausrat einverleibt. ;-)

    Es hilft nix, Du mußt Dich konzentrieren und selber beim Universum bestellen: Nach zwei, drei Versuchen klappt das dann meist recht gut… Hilfe dazu findest Du möglicherweise hier. Viel Erfolg!

    #2 

  3. zonebattler  •  17. Jan. 2006, 19:16 Uhr

    Ich hab’s ja geahnt…

    …daß das mit dem Bestellen beim Universum keine esoterische Spinnerei ist:

    Sherman's Lagoon

    Den Hinweis auf www.shermanslagoon.com und den Cartoon des Tages hatte ich ja erst kürzlich gegeben…

    P.S.: Sherman’s Abenteuer lesen sich am bequemsten in Buchform auf dem Sofa!

    #3 

  4. RJWeb  •  18. Apr. 2006, 22:43 Uhr

    Einfach köstlich !

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: