Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Vom Schneeball zur Lawine? Wertsachen-Karussel »

Fürth, French Style (1)

Obwohl ich eher anglophil denn frankophil veranlagt bin, fallen mir doch die stilvollen fahrbaren Untersätze französischer Herkunft auf, zumal dann, wenn sie in der näheren Nachbarschaft stationiert sind:

Citroën 2CV
 
Citroën DS21
 
Citroën DS20

Die Besitzer(innen?) der oberen beiden Exemplare kenne ich leider nicht, wohl aber den Halter des unteren Schlachtschiffes. Der eigenwilligen »Göttin« meines Freundes und Nachbarn Udo Meyer habe ich sogar eine eigene Bildergalerie gewidmet.

Tja, Menschen mit Geschmack wohnen eben gern in Fürth und da insbesondere in der Südstadt… ;-)

  1. zonebattler  •  16. Mrz. 2006, 17:29 Uhr

    Noch ’ne Ente!

    Auf dem Nachhauseweg entdeckte ich durch eine offen stehende Hoftür schier Unglaubliches: Erstens ein Peer Gynt Liegerad, zweitens eine Schwester der oben gezeigten Citroën-Ente, drittens den netten Besitzer beider Fahrzeuge. Wenn man das vierrädrige Vehikel anschaut, mag man gar nicht glauben, daß es eben nicht das Auto vom obersten Bild ist:

    Citroën 2CV

    Doch das Beste ist: Es gibt sogar noch eine dritte »Ente« in gleicher Ausführung, will sagen in rot-weiß-blau mit der Startnummer 403. Die kommt mir schon auch noch irgendwann vor die Linse!

    P.S.: ein Nachsatz an den netten Halter, dessen Name mir auf den paar Metern bis daheim aus dem Hirn gefroren ist: Wie wär’s mit einer gemeinsamen Liegerad-Tour zu frühlingshaften Temperaturen? Fünf Langlieger im Konvoi bringen uns bestimmt in die Zeitung (und zu einem schönen Picknick)! ;-)

    #1 

  2. derbaron  •  20. Mrz. 2006, 15:23 Uhr

    Nachdem ich früher selbst 2 Enten hatte und die DS sowieso ein hoffentlich später einmal zu erfüllender Wunsch ist, kann ich das nachvollziehen. :-)
    Siehe auch hier:
    derbaron.twoday.net/stories/688547/

    #2 

  3. Matthias Muth  •  21. Mrz. 2006, 9:41 Uhr

    »Der frankofile Liegeradfahrer«

    Hallo Ralph, erstmal Dankeschön für das schöne Bild meines »403 ers«!Und: Liegeradtour ist ne sehr gute Idee, bin ich gern dabei! Ich geb dir mal meine E-mail Adresse zwecks weiterem Kontakt da ich keine eigene Home page habe: matthiasmuth@gmx.de – Ansonsten steh ich auch im Telefonbuch!Also, bis demnächst!

    #3 

  4. zonebattler  •  17. Jun. 2006, 10:54 Uhr

    Ich hab‘ sie!!!

    Vorhin gesichtet auf dem Weg zum Flohmarkt beim Roten Kreuz in Nürnberg:

    Die dritte Trikoloren-Ente

    Das wäre nun also die dritte Trikoloren-Ente. Sind das nun wirklich alle?

    #4 

  5. zonebattler  •  20. Jun. 2006, 9:45 Uhr

    Viechereien

    Gestern klärte mich Matthias M., der stolze Besitzer einer der gezeigten 2CVs, per Mail wie folgt auf:

    Ja, das waren (leider) alle! Die von dir entdeckte Nr. 3 gehört jetzt dem Sohn unseres »Oberschraubers«, der besaß bis letzten Sommer eigenlich die Nr. 4 – die er aber aufgrund eines kapitalen Motorschadens bei einem Citroen Freund in Italien zurücklassen mußte! Nr.3 war mit dem Vorbesitzer (der jetzt ’ne rote fährt) mit uns (inkl. Nr.2) letzten Sommer in Schottland!

    So, jetzt sind wohl alle (Un)klarheiten beseitigt. Ich wünsche den verbleibenden Enten und ihren Besitzern ein langes gemeinsames Leben!

    #5 

  6. schmittskatze  •  21. Jun. 2006, 17:37 Uhr

    Dem möchte ich folgendes hinzufügen:

    Ein ‘86er Citroën Visa, im Gemeinschaftsbesitz meines Bruders und mir und gerade mit dem Gütesiegel des ATU Elmshorn versehen.

    (Bild aus Rücksicht auf das Ästhetikempfinden des Homezoneowners entfernt)

    #6 

  7. zonebattler  •  21. Jun. 2006, 17:48 Uhr

    Bitte meine Ignoranz zu entschuldigen…

    …aber ist das was Besonderes?

    #7 

  8. schmittskatze  •  21. Jun. 2006, 19:40 Uhr

    Ist es, und zwar das Konstrukteursäquivalent einer Hummel.

    #8 

  9. zonebattler  •  22. Jun. 2006, 10:13 Uhr

    Brumm?

    #9 

  10. zonebattler  •  29. Jun. 2006, 9:42 Uhr

    Und noch ein Prachtexemplar!

    Die Fürther Hinterhöfe bergen doch immer wieder neue Überraschungen:

    Kastenente

    Auch diese weiland nur für den französischen Binnenmarkt gebaute »Kastenente« gehört (wie der eben gezeigte trikolorige Standard-2CV) dem eingefleischten Federvieh-Fan Matthias Muth. Die 2CV-Freaks bilden offenbar eine verschworene Gemeinschaft mit enger Vernetzung, eigener Zeitschrift, europaweiten Fan-Treffen usw. Wieder eine faszinierende Parallel-Welt, von der ich bis dato nichts wußte!

    #10 

  11. buetts  •  25. Dez. 2006, 20:54 Uhr

    Einen hast Du vergessen!

    Und zwar einen Citroen CX Kombi der ausschaut wie aus Mad Max und oft in der Schwabacher Straße Höhe Tucher oder dort in den Seitenstraßen steht – äh liegt.
    Das gute Stück ich äußerlich fix und fertig, hat zugeschweisste Seitenfenster und eine Konstruktion aus Rohren, die auf dem Dach festgeschweisst ist.
    Jo, ich bin auch aus der Südstadt DS-Fan und gerade über Deinen Blog gestolpert (Technorati).
    Geil. Wieder was zu lesen.
    Ma sehen ob ich den RSS Feed finde…

    buetts

    #11 

  12. zonebattler  •  25. Dez. 2006, 21:28 Uhr

    zonebattler vergißt nix…

    zonebattler übersieht nix: Den von Dir genannten Schützenpanzer findest Du hier ! ;-)

    #12 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: