Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Orbitale Offenbarung Rosarote Zeiten »

Weg ins Nirgendwo

Weg ins Nirgendwo
  1. Sternengöttin Sirona  •  4. Mai. 2006, 7:56 Uhr

    Aber ein hübsch angelegter Weg ins nichts

    #1 

  2. zonebattler  •  4. Mai. 2006, 7:58 Uhr

    Das zweifellos!

    War ja auch im tiefsten Hinterland… ;-)

    #2 

  3. Sternengöttin Sirona  •  4. Mai. 2006, 8:05 Uhr

    Was ist für Dich tiefstes Hinterland?

    #3 

  4. zonebattler  •  4. Mai. 2006, 9:43 Uhr

    In diesem Falle…

    …Hartenstein in der Hersbrucker Schweiz, rechtschaffen erwandert!

    #4 

  5. waschsalon  •  4. Mai. 2006, 12:08 Uhr

    der weg könnte auch AUS dem nichts führen… (ich weiß, philosophischer unfug).

    #5 

  6. RJWeb  •  6. Mai. 2006, 12:29 Uhr

    Ach was …

    … der Weg ist das Ziel !

    #6 

  7. michel@k7  •  7. Mai. 2006, 18:48 Uhr

    indiesem Fale aber:

    weg ist das Ziel

    #7 

  8. michel@k7  •  7. Mai. 2006, 18:51 Uhr

    Korrektur

    Bevor mich Ralph wieder korrigiert tu‘ ich es selber:
    Sollte natürlich heissen: »In diesem Falle aber:«

    Kann man als Angemeldeter eigentlich seine Beiträge selbst editieren/korrigieren?

    #8 

  9. zonebattler  •  7. Mai. 2006, 19:46 Uhr

    Freilich!

    Schon deswegen ist es mir sehr recht, wenn sich KommentatorInnen zunächst bei twoday.net anmelden (was ja außer Überwindung nichts kostet und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden ist): Eingeloggte UserInnen können ihren Senf jederzeit nach Belieben verdünnen, verdicken, schärfen, verfeinern (und zur Not auch wieder abkratzen und in die Tube zurückstopfen)…

     

    Hinweis: Seit dem 1. Jan. 2009 läuft dieses Blog auf einer eigenen, unabhängigen WordPress-Installation. Der obige, im Original-Wortlaut übernommene Kommentar ist zumindest in Teilen veraltet, da er ursprünglich auf einer anderen Plattform erstellt wurde und auf diese inhaltlichen Bezug nimmt.

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: