Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Wir starten in den Juni… Lachen ist die beste Medizin »

Morgenbrot im Morgenrot

Soeben pfeift der über Nacht gearbeitet habende Brotbackautomat aus der Küche und verkündet die Fertigstellung eines dampfenden Morgenlaibes:

Frisches Brot

Schon beim Aufstehen hatte mir der die Wohnung durchströmende Duft das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen: Jetzt noch eine Viertelstunde abkühlen lassen und dann das knackig-knusprige Kantenstück knirschend kauen können…

  1. waschsalon  •  1. Jun. 2006, 7:59 Uhr

    es gibt kaum etwas leckeres als frisches brot. leider gilt das nur für FRISCHES brot.

    #1 

  2. zonebattler  •  1. Jun. 2006, 8:05 Uhr

    Das ist ja das Praktische…

    …an einem Brotbackautomaten: Da gibt’s eigentlich immer frisches Brot (von dem man auch weiß, was drin ist). Zudem kann man ggf. die letzten Scheiben im Toaster wunderbar aufbacken!

    #2 

  3. TheDarkListener  •  1. Jun. 2006, 16:29 Uhr

    Ohja, das stimmt Brotbackautomaten sind eine sehr praktische Erfindung. Zutaten rein, Knopf gedrückt, gewartet, Brot rausgeholt, gegessen.

    #3 

  4. zonebattler  •  1. Jun. 2006, 16:42 Uhr

    Wobei man die Wartezeit…

    …nicht notwendigerweise vor dem Gerät verharrend verbringen muß… ;-)

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: