Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Under Construction »Das Beste sitzt unter der Haut« »

Der Blick auf den Kalender…

…zeigt, daß heute wieder mein monatliches Fürth-Preisrätsel fällig ist. Ich habe es natürlich nicht vergessen, wollte meine Lesergemeinde zur Abwechslung aber mal ein bißchen schmoren lassen… ;-)

Jetzt aber los: Diesmal geht es um ein Gebäude, welches wohl aus den 1950er oder 1960er Jahren stammt. In neuerer Zeit wurde eine Außendämmung angebracht, wodurch ein Mosaik aus der Ursprungszeit dauerhaft zugedeckt wurde. Es hängt freilich nunmehr in Form einer recht »echt« aussehenden Foto-Reproduktion am angestammten Platz, sicherlich eine Auflage des Denkmalschutzes. Den Unterschied werden die meisten Passanten vermutlich nur aus nächster Nähe wahrnehmen…

Rätselbild des Monats

Wie immer zeigt mein Rätselbild ein Motiv aus der fränkischen Kunstmetropole Fürth und wurde von mir selbst im Bilde festgehalten.

Wer als erste(r) unter richtigem Namen und mit funktionierender eMail-Adresse die korrekte Antwort in einen Kommentar zu diesem Beitrag schreibt, gewinnt einen Preis aus meinem Fundus. Diesmal lobe ich einen Thriller über einen latent labilen Foto-Freak aus:

Eine Original-DVD »One Hour Photo« mit Robin Williams.

Bis zum Erscheinen des nächsten Rätsels (also genau einen Monat lang) können Lösungen eingereicht werden. Die Laufzeit endet mit dem Erscheinen eines weiteren Rätsel-Bildes am jeweils nächsten Monatsanfang. Mit der Vorstellung eines neuen Preisrätsels wird die zutreffende Antwort zur Vorgängerfrage (in einem Kommentar zu dieser) bekanntgegeben, sofern sie bis dahin nicht richtig beantwortet wurde.

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. JollyJudge  •  6. Jul. 2006, 17:31 Uhr

    Ich möchte lösen…

    … und tippe mal auf das Haus Erlanger Strasse Ecke Friedenstrasse.

    Uih bin ich aufgeregt…

    Ob ich recht hab oder nicht, sagt mir gleich…

    Gruß

    Udo Michael

    #1 

  2. zonebattler  •  6. Jul. 2006, 23:42 Uhr

    Schau‘ doch mal…

    …in den Fürther Stadtplan, da wirst Du feststellen, daß die Erlanger Straße und die Friedenstraße einigermaßen parallel zueinander verlaufen, mithin keine gemeinsame Ecke haben?!

    Try again… ;-)

    #2 

  3. JollyJudge  •  7. Jul. 2006, 8:47 Uhr

    Ich möchte lösen, 2. Versuch…

    hoffentlich ist es diesmal nicht wieder der ZONK :-)))

    Den Blick in den Stadtplan habe ich getätigt und sowohl Hot-Maps als auch Falk zeigen mir eine gemeinsame Ecke von Friedenstr. und Erlanger Str. an.

    Ich meine explizit die Ecke vor der Ludwigsbrücke und vor dem Italiener in stadteinwärtiger Richtung. Der Italiener hieß mal »Siesta«. In jenem besagten Haus befand sich auch mal ein Küchengeschäft.

    Huch!!! Jetzt kommt mir ein gar schlimmer Verdacht. Sollte die Poppenreuther Str. statt der Erlanger gemeint sein?

    Dann nehme ich die Ecke Frieden und Poppenreuther Str. und freue mich auf die DVD :-))))

    Gruß

    Udo

    #3 

  4. zonebattler  •  7. Jul. 2006, 8:54 Uhr

    Hurra! Hurra! Hurra! Hurra! Hurra!

    7 x Hurra!

    Alles richtig, gut erkannt: Bravo! Meines Wissens ist das Küchengeschäft sogar immer noch im Erdgeschoß des gezeigten Hauses, zumindest war es das, als ich das Bild aufgenommen habe. Was freilich zugegebenermaßen schon wieder ein paar Monate zurückliegt…

    So mein lieber Herr JollyJudge, dann vermelde mir doch mal per Mail Deine postalische Adresse zwecks Zusendung des souverän errungenen Hauptgewinns. Alternativ könnten wir uns auch zur Übergabe irgendwo in der Stadt treffen!

    #4 

  5. JollyJudge  •  7. Jul. 2006, 9:32 Uhr

    Vielen Dank…

    … ich freu‘ mich sehr.

    Auf Dankesworte möchte ich an dieser Stelle verzichten…

    … aber dennoch anmerken, dass meine Lösung von gestern mit Friedenstr. / Erlanger Str. die richtige ist.

    Die Erlanger Str. beginnt nach der Ludwigsbrücke und biegt dann am »Uhrhäuschen« nach links Richtung Friedhof/Stadeln ab. Wenn man aber am »Uhrenhäuschen« geradeausfahren würde (Richtung A73), dann kommt man in die Poppenreuther Str.

    Das mag spitzfindig erscheinen, ist aber anschriften-technisch korrekt.

    (Hab ich mal so in einer Ortskundeprüfung im Rahmen des Behindertenfahrdienstes lernen müssen)

    Grüße

    Udo

    #5 

  6. zonebattler  •  7. Jul. 2006, 9:56 Uhr

    Ich bin der Letzte…

    …der was gegen Spitzfindigkeiten hätte, im Gegenteil: Ich bin vielmehr froh, hier etwas dazulernen zu können! Demzufolge war schon Dein erster Schuß ein Volltreffer, den ich mangels eindeutiger Stadtplanbeschriftung nicht korrekt erkannt hatte…

    Guck an, dann beginnt die Erlanger Straße also tatsächlich schon unmitelbar nach der Ludwigsbrücke, um später dann abzuknicken bzw. geradeaus Richtung IKEA zur Poppenreuther Straße zu mutieren. Eine Lektion der Kategorie »Fürth für Fortgeschrittene«, würde ich sagen. ;-)

    Nix für ungut, danke für die Richtigstellung und viel Freude an und mit dem errungenen Preis!

    #6 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: