Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Wahnsinn mit Methode Fire Button »

Kino-Klassiker vom Klassenfeind

Das bunte Boulevard-Blatt SUPERillu steht gemeinhin nicht im Ruf, eine trutzige Bastion der hehren Hochkultur zu sein. Gleichwohl macht sich die aus Ostdeutschland stammende Gazette lobenswerterweise schon seit längerem sehr um die Bewahrung des DDR-Filmerbes verdient. [1]

Heute startet die SUPERillu eine neue Staffel mit legendären DEFA-Filmen als DVD-Beigaben zum Heft: Über die nächsten Monate sollte man die Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen lassen, alle vier Wochen für läppische EUR 2,99 höchst sehens- und sammelnswerte Silberscheiben (mit reichlich bedrucktem Packpapier drumherum) erstehen zu können!

Ein Highlight ersten Ranges ist der Kriegsfilm »Die Abenteuer des Werner Holt«, welcher der soeben frisch erschienen SUPERillu DVD-Ausgabe beiliegt: Die grandiose Literatur-Verfilmung eines Romans von Dieter Noll zeigt ebenso eindrücklich wie lakonisch und unpathetisch, wie die perfide Verführung der Jugend in der Nazizeit funktionierte (und die halbe Welt in die beispiellose Katastrophe riß). Das nicht minder spannende und bewegende Buch war wohl seinerzeit Pflichtlektüre in DDR-Schulen, und ich empfände es durchaus als angemessen, wenn es im vereinigten Gesamt-Deutschland gleichfalls auf dem Lehrplan stünde…

Aber zurück zum Film: Drei Fünf Exemplare habe ich mitlerweile am Kiosk erstanden, sämtlich zum Weiterverschenken, denn selbstredend hatte ich die DVD schon vor längerer Zeit gleich nach deren Erscheinen regulär gekauft und meinem Archiv einverleibt [2]. Ich würde mich freuen, wenn sich auch einige meiner LeserInnen Heft und Scheibe sogleich besorgen und ihre eigene Meinung nach dem Anschauen im Heimkino hier in einen Kommentar dazusenfen würden…

 
[1] Tatsächlich hat die DEFA »drüben« zeitlos schimmernde Perlen der Filmkunst schon zu einer Zeit produziert, als hier in West-Deutschland überwiegend platte Komödien und dumpfbackige Verdrängungs-Schmonzetten gedreht worden sind. Ich hatte mich darüber schon einmal in einem Kommentar ausgelassen.

[2] Die DEFA-Filme werden bei ICESTORM verlegt, die als Kooperationspartner auch die CDs für die SUPERillu-Reihe hergestellt haben.

  1. darkrond  •  8. Sep. 2006, 2:07 Uhr

    »die abenteuer des werner holt« ist auf jeden fall ein guter und wichtiger film. und außerdem will ich persönlich hoffen, dass die superillu auch bald »jakob der lügner« dabei hat.

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Sep. 2006, 6:25 Uhr

    Dein Wunsch wird erfüllt…

    …wenn auch erst am 5. Juli 2007, wie Du hier nachlesen kannst. Schon am 1. Februar nächsten Jahres gib’s aber eine DVD mit dem Konrad-Wolf-Klassiker »Ich war neunzehn«, den man gleichfalls nicht verpassen sollte!

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: