Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« 1000 Gründe, Fürth zu lieben (39) 1000 Gründe, Fürth zu lieben (40) »

Abfallprodukte

Als Bastler und Tüftler erfüllt es mich mit großer Genugtuung, hin und wieder Gerätschaften instand zu setzen, die andere schon als defekt abgeschrieben haben und entsorgen wollten. Obendrein erfreut mich an meinen zahlreichen gelungenen Wiederbelebungsversuchen der Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit, auch wenn ich (in meiner konsumkritischen Schrulligkeit) alleine natürlich nichts an der herrschenden ex-und-hopp-Gesellschaft ändern kann…

Ich selbst bin freilich mit manchen meiner elektronischen Helferlein dermaßen zufrieden, daß ich keinerlei Grund zum Wechsel sehe und sie am liebsten bis an mein eigenes selig Ende weiterbetreiben möchte. Das könnte insbesondere dann klappen, wenn die Ersatzteilversorgung gesichert ist. Ich suche daher obsolete Altgeräte folgender Typen:

Dual CV 6040 / CT 7060 (HiFi-Bausteine, ca. 1991)
Grundig MXV 100 / MA 100 / MT 200 (HiFi-Bausteine, ca. 1980)
Grundig HiFi-Aktivboxen (alle Baureihen, ab ca. 1978)
Grundig SV 2000 / ST 1500 (HiFi-Bausteine, ca. 1982)
Kenwood KA-3300 / KT-3300 (HiFi-Bausteine, ca. 1976)
Palm m100 / m105 (PDA bzw. Organizer, ca. 2000)
Philips CD 100 (CD-Player, ca. 1983)
Siemens Gigaset 2000C (schnurloses Telefon, ca. 1999)
Siemens S35 / M35 (Mobiltelefon, ca. 2000)
SONY Betamax HiFi-Videorecorder (alle Typen, ab ca. 1984)

Wer über derartige Teile verfügt (egal in welchem Zustand) und sie an ein gutes neues Herrchen abgeben möchte, findet ein solches in mir. Angebote bitte an zonebattler@zonebattler.net: Zumindest die Versandkosten würden selbstredend zu meinen Lasten gehen!

  1. Darwin  •  21. Nov. 2006, 20:27 Uhr

    Mit einem Gigaset kann ich nicht dienen…

    …aber mit einer schnurlosen Anlage von Loewe (alphaTel 4000 DA). Nachdem das alles DECT-Standard ist (sein soll?), sollte das mit Gigaset wohl funktionieren.
    Da wären 2 Basis- und einige Mobileinheiten. Wenn in letzter Zeit alles immer reibungslos funktioniert hätte, wäre die Anlage vor 3 Wochen nicht durch eine Panasonic ersetzt worden.
    Es käme halt darauf an, woran es Dir konkret gebricht: Einige Mobilteile sind sicher gut verwendbar. An der einen Basisstation weigert sich der Anrufbeantworter aufzuzeichnen. Antworten tut er aber!!!
    Und mit etwas Liebe kriegt man ihn vielleicht auch wieder zum Aufzeichnen.
    Wer weiß?

    #1 

  2. zonebattler  •  21. Nov. 2006, 20:31 Uhr

    Danke für das Angebot…

    …aber nachdem ich meine derzeit zu 100% funktionstüchtige Gigaset-Anlage mit maximaler Mobilteil-Bestückung betreibe, fehlt es mir wirklich nur an typgleichen Reservegeräten und Ersatzteilspendern für den Fall der (Aus)fälle!

    #2 

  3. RJWeb  •  21. Nov. 2006, 20:51 Uhr

    Ich hätte da noch …

    … ein Autoladegerät für Deinen Hand- und Ohrenschmeichler, allerdings in metallic-rot … wie wär’s damit ?

    #3 

  4. zonebattler  •  22. Nov. 2006, 0:44 Uhr

    Danke, zu gütig…

    …aber gleichfalls nicht vonnöten!

    #4 

  5. RJWeb  •  22. Nov. 2006, 11:33 Uhr

    Echt nicht ?

    Das Teil ist noch original verpackt und einfach hübsch anzusehen … künstlerisch und fein gestaltet, dazu bereit, die Elektronen in wohlgeformter Gestalt in dem für sie vorgesehenen Aufenthaltsraum zu akkumulieren. Und es wird sehr traurig sein, wenn es seines Lebens Zweck nicht bald erfüllen kann … ich denke, ich werde es dann wegwerfen müssen, da ich seiner Tränen Fülle nicht länger ertragen kann … oder vielleicht doch ins eBay setzen ???

    #5 

  6. zonebattler  •  28. Nov. 2006, 6:39 Uhr

    Kommentar gelöscht!

    Hinweise auf fremde Online-Auktionen werden hier nicht geduldet: Dies hier ist zonebattler’s homezone und kein öffentlicher Marktplatz. Einmal mehr möchte ich darauf hinweisen, daß selbst ein Weblog aufmachen kann und soll, wem die Rolle des Senfdazugebers hier als zu einengend erscheint…

    #6 

  7. RJWeb  •  28. Nov. 2006, 18:54 Uhr

    Das …

    … hatte ich mir schon gedacht :-p

    #7 

  8. zonebattler  •  28. Nov. 2006, 19:05 Uhr

    Umso unverständlicher…

    …ist mir dann der provokante Versuch.

    #8 

  9. zonebattler  •  29. Nov. 2006, 18:48 Uhr

    Wer meine Haltung…

    …hinsichtlich möglichst langer Nutzungsdauer einmal erworbener Geräte und Aparillos hinterwäldlerisch findet, möge das hier lesen…

    #9 

  10. RJWeb  •  29. Nov. 2006, 22:56 Uhr

    Als Ewig-und-drei-Tage-Nutzer …

    … von elektrischen und elektronischen Geräten finde ich Deine Haltung zwar nicht hinterwäldlerisch, habe den Artikel aber trotzdem gelesen.

    Man stelle sich vor … ein Computer … in Asien hat er das Licht der Welt erblickt … in Amerika oder auch Europa wurde sein Leben mit SInn erfüllt … und als er für dieses Leben nicht mehr taugte, wurde er auf seine alten Tage nach Afrika in Pension geschickt … wo er schließlich nach seinem feurigen Ende zum Ozonloch über der Antarktis beitragen wird … von dem wiederum die Australier Hautkrebs bekommen … die Welt ist ein Dorf, nicht wahr ?

    Und das Ironische ist noch, dass sich die Amerikaner oder auch Europäer noch darüber freuen, dass ihr gutes Stück in irgendeinem afrikanischen Kral einem hungerleidenden Schwarzen bei der Steuererklärung helfen wird, und für diesen guten Zweck regelrechte Computersammlungen durchführen …

    #10 

  11. zonebattler  •  9. Jun. 2012, 13:56 Uhr

    Heute erreichte mich höchst unverhofft und überraschend ein luftblasenfolien­gepol­ster­ter Brief mit einem anoym gespendeten Zauberkasten drin. Leider weiß ich jetzt nicht, bei wem ich mich bedanken darf: Der Umschlag verrät weder außen noch innen die Identität des Absenders, und da die Briefmarke nicht abgestempelt worden ist, sind nicht mal grobe Verortungen möglich. Des zonebattler’s bessere Hälfte meint herausriechen zu können, daß der Apparillo aus einem Nichtraucher-Haushalt kommt, in dem mit Ariel gewaschen und die Wäsche in der Wohnung luftgetrocknet wird. Da enden dann unsere detektivischen Fähigkeiten, und so geht mein herzlicher Dank an dieser Stelle an den/die unbekannte Spender(in): Der kleine schwarze Freund hat ein gutes neues Herrchen gefunden und wird bestimmt irgendwann (gesamt oder organ­weise) zum Einsatz kommen!

    #11 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: