Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Mein allerschönstes Katzenfoto Alle Jahre wieder »

In Fürth kannst Du kein Geld loswerden!

So kolportieren sie es in Erlangen, so lästern sie auch in Nürnberg mit Blick auf den Fürther Einzelhandel. Recht haben die Nachbarn freilich in ganz anderer Hinsicht als sie vordergründig denken: Soeben komme ich von einem Stadtgang zurück, in dessen Verlauf ich einerseits wie geplant so an die 30 EUR problemlos gegen Ware eintauschen konnte, mir andererseits die unterwegs am Garten, auf dem Bürgersteig, vom Straßenrand eingesammelten Pfandflaschen zusammengerechnet 46,75 EUR Geld gegen (Leer-)ware einbrachten… So bekam der zonebattler seine arbeitsplatzserhaltende Konsumentenpflicht auch noch ordentlich vergütet!

Als wackerer Lokalpatriot fördert (und fordert) er den örtlichen Fachhandel, als solcher fühlt er sich auch zuständig für das Erscheinungsbild der Stadt und ist sich nicht zu schade zum Niederbeugen, zumal wenn der Bückling mit 50 Pfennigen 25 Cent honoriert wird. Was daran freilich verwunderlich ist: Die Art der achtlos in die Landschaft geworfenen Getränkeflaschen und -dosen (Süßpapp und Billig-Bier) legt die Vermutung nahe, daß an der vielbeklagten Umverteilung des Reichtums von unten nach oben die da unten nach Kräften mitarbeiten. Na denn: Prosit!

  1. Grabenkenner  •  27. Dez. 2006, 16:42 Uhr

    macht summa sumarum an die 187 Flaschen wenn ich nicht irre. Na da hätte ich nicht in der Warteschlange stehen wollen……..und dass die Fürsorgepflicht fürs eigene Kapital abnimmt stimmt auch. Habe das so am Fürther Weihnachtsmarkt mitbekommen, Keine S.. scheints zu interessieren wenn irgendwo ein Eurostück auf dem Boden liegt.

    #1 

  2. zonebattler  •  27. Dez. 2006, 19:15 Uhr

    Eine Frage der Technik

    Ich war ja nicht beim Militär, aber mit der durch Übung erworbenen Virtuosität beim Füttern von Pfandflaschenrücknahmeautomaten hätte ich das Zeug zum schnellsten aller Ladeschützen. Wer weiß, wozu man das mal brauchen kann!

    #2 

  3. RJWeb  •  27. Dez. 2006, 22:57 Uhr

    Warum werden eigentlich nicht …

    … Zigarettenstummel mit Pfand belegt ? Bei uns im Treppenhaus finden sich immer welche !

    Im Übrigen nimmt es mich wunder (oder vielleicht doch nicht), warum die örtlichen Kinder sich dieser pfandbelegten Geschenke des Universums nicht zum Zwecke der Aufbesserung des eigenen Taschengelds annehmen. Vielleicht gibt es ja nicht mehr genügend davon, oder sie haben anderweitig ein ausreichendes Einkommen ?

    Oder der zonebattler war mal wieder einfach schneller ;-)

    #3 

  4. zonebattler  •  28. Dez. 2006, 10:23 Uhr

    Ich weiß ja nicht…

    …wie Du Deinen Nachwuchs erziehst und wertemäßig zu prägen versuchst, aber wegen 25 Cent bücken sich nach meiner Erfahrung heute die wenigsten. Das wäre wohl ziemlich uncool!

    Jedenfalls habe ich nicht das Gefühl, jemanden was wegzunehmen… ;-)

    #4 

  5. RJWeb  •  28. Dez. 2006, 16:17 Uhr

    Dein Gefühl dürfte Dich nicht trügen !

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: