Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ein Meister seines Fachs Rechtzeitig an Weihnachtsgeschenke denken! »

Fehlstart (2)

Eher dilettantisch sind die Fürther offiziellerseits ins neue Jahr gerutscht, wie die Fürther Nachrichten heute belegen. Na ja, das Jubiläumsjahr währet noch lange und Gelegenheiten zur Wiedergutmachung wird es wohl reichlich geben!

  1. Robert  •  2. Jan. 2007, 10:21 Uhr

    Aber die Lichtshow war schon einmalig. Habe ich eigentlich viel schöner gefunden, als ein einfaches Feuerwerk. Aber das sich so viele Fürther in Bewegung setzen, damit haben wohl nichtmal die Fürther selbst gerechnet.

    #1 

  2. Grabenkenner  •  2. Jan. 2007, 13:31 Uhr

    Fürther Jahreswechsel

    ja, das sehe ich auch so. Irgendwie hat dem Abend der letzte Kick gefehlt, ein bisschen hilflos kam mir das schon vor. Ganz klar, die Lichtshow war toll und die Bands auch, nur das dazwischen war irgendwie komisch, und länger spielen hätten Sie auch können. Dass es zwischen Rathaus und grünem Markt kaum ein Durchkommen gab war noch kurioser. Überall waren Absperrgitter um das zündelnde Volk abzuhalten, was ein Blödsinn, denn alles was jenseits vom Zaun in die Luft gesprengt wurde flog sowieso in die »Verbotszone«. Na egal, wir haben dann daheim weitergefeiert bis in die Puppen….
    Vielleicht lernt man draus und macht es bei der Abschlussfeier am 31.12.07 besser, ich werde mich davon vor Ort überzeugen :-)

    #2 

  3. zonebattler  •  3. Jan. 2007, 8:20 Uhr

    Noch mehr über das silvesternächtliche Chaos…

    …gibt es heute hier zu lesen. Na gut, Schwamm drüber.

    #3 

  4. zonebattler  •  9. Jan. 2007, 6:51 Uhr

    Nachgekartelt

    Daß die Verantwortlichen weitgehend immun gegen jede Form von Manöverkritik sind, belegt ein Interview mit dem für die Silvesterfeier zuständigen Projektleiter in der heutigen Ausgabe der Fürther Nachrichten.

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: