Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Eilige Drei Könige Viel Holz in der Hütte… »

Wenn die Ware vorlaut wird…

Hinweisschild

Heute Mittag kam mir dieses Hinweisschild unter die Augen. Die Botschaft heißt wohl im Klartext: Bitte melden Sie unangemessenes Anbaggern und zweideutige Angebote aus den Tiefen der Regale dem Verkaufspersonal, damit dieses die vorwitzige Ware zurechtweisen kann. Womöglich haben sich schon mehrfach Teile der Auslage flehentlich (»Kauf mich, bitte kauf mich!«) an die darob befremdete Kundschaft gewandt. Oder habe ich da am Ende was falsch verstanden?

  1. suzomi  •  9. Jan. 2007, 20:09 Uhr

    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod …

    … aber hier kriegt er’s mal so richtig gezeigt!

    Ein per Apostroph abgespaltenes »s« hätte den Wahnsinn perfekt gemacht die Eleganz des Ausdrucks vollendet.

    #1 

  2. Etosha  •  9. Jan. 2007, 22:55 Uhr

    Das überflüssige Leerzeichen

    vor dem fragwürdigen Genitiv jedoch wirkt, als hätte da jemand vor dem Setzen gezögert – ganz kurz zumindest. ;))

    #2 

  3. RJWeb  •  10. Jan. 2007, 18:54 Uhr

    Ich glaube, das hast Du falsch verstanden : Das zusätzliche Leerzeichen dient zur Betonung des Wortes eines, da sich der Kunde bei gleichzeitigem Interesse mehrerer Artikel keinesfalls an das Personal wenden darf !

    #3 

  4. Etosha  •  11. Jan. 2007, 19:02 Uhr

    Der betonende Charakter von Leerzeichen wär mir bisher noch gar nicht aufgefallen. Aber jetzt, wo du’s sagst…

    #4 

  5. RJWeb  •  11. Jan. 2007, 21:48 Uhr

    Nun ja, ich meine ja nur … mangels einer besseren Erklärung ;-)

    Wie mir mein Vater immer schon sagte : Man muss nur überzeugend genug die Wahrheit lügen, dann glauben einem die Menschen alles !

    … oder auch nicht … :-p

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: