Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Futtern wie bei Muttern Die Post ist abgegangen… »

Verlo(c)kungen

Im Rahmen des 1000-jährigen Stadtjubiläums wird es Mitte September ein regelrechtes Eisenbahn-Wochenende in Fürth geben: Wie der zonebattler aus gut unterrichteten Insiderkreisen erfahren hat, soll dann sogar die Karolinenstraße abschnittsweise gesperrt werden, um Platz für temporäre Tribünenbauten zu schaffen! Unsereins überlegt daher jetzt schon, ob sich wohl ambulant errichtete Hochsitze im eigenen, gleisnahen Schrebergarten gewinnbringend an lechzende Freaks und sabbernde Maniacs vermieten ließen…

So ein in Kennerkreisen hochgeschätztes Event hat es in Fürth freilich schon einmal gegeben, nämlich im Jahre 1985 zur 150-Jahrfeier der ersten deutschen Eisenbahn. Der Herr Grabenkenner hat mir ein paar dokumentarische Privat-Fotos von damals zugespielt, die ich mit seiner freundlichen Zustimmung hier der interessierten Öffentlichkeit präsentieren darf:

Lokparade 1985 in Fürth (Bay) Hbf
 
Lokparade 1985 in Fürth (Bay) Hbf
 
Lokparade 1985 in Fürth (Bay) Hbf
 
Lokparade 1985 in Fürth (Bay) Hbf

Tja, da staunt der Fachmann, und der Laie wundert sich: Ist auch schon fast wieder ein Vierteljahrhundert her, daß es hierzulande ICEs gibt… Der Knabe in blau ist übrigens kein geringerer als der Herr Grabenkenner höchstpersönlich, der offenbar schon damals der Neugierigen einer war. Recht so!

  1. Nachtblau  •  7. Mai. 2007, 20:31 Uhr

    Da war ich damals auch, ganz toll im nicht mehr existierenden Adler rumgefahren

    #1 

  2. zonebattler  •  7. Mai. 2007, 20:34 Uhr

    Ach ja?

    Merkwürdig, ich hab‘ Dich bisher immer für eine junge Lady von Anfang 20 gehalten. Da muß ich mich wohl leicht verschätzt haben… ;-)

    #2 

  3. Nachtblau  •  7. Mai. 2007, 20:38 Uhr

    Ich war damals stolze 5 Jahre alt, noch Einzelkind und einziges Enkelkind und bin überallhin von meinem Papa und meinem Opa mitgenommen worden :)

    #3 

  4. zonebattler  •  7. Mai. 2007, 20:40 Uhr

    Na dann…

    …gehst Du ja bei generöser Betrachtungsweise immer noch als Mitzwanzigerin durch. Unsereins fährt mit zwei Jahrzehnten Blockabstand voran… ;-)

    #4 

  5. Nachtblau  •  7. Mai. 2007, 20:41 Uhr

    Das hast du jetzt aber geschickt ausgedrückt ;)

    #5 

  6. zonebattler  •  7. Mai. 2007, 20:43 Uhr

    Deswegen…

    …mach‘ ich doch den ganzen virtuellen Firlefanz hier: Wer schreibt, der bleibt (u.a. auch in sprachlicher Übung)!

    #6 

  7. Nachtblau  •  7. Mai. 2007, 20:48 Uhr

    Wenn du solche Komplimente der realen Damenwelt in deiner Umgebung machst bleibst du auch in Übung und erhöhst deinen Beliebtheitsfaktor auch noch :D

    #7 

  8. zonebattler  •  7. Mai. 2007, 21:05 Uhr

    Ich werde mich hüten…

    …denn die meisten Mädels im Büro sind nochmal 10 Jahre jünger als Du: Da würde ich mich doch nur lächerlich bis suspekt machen!

    #8 

  9. Ruppi  •  8. Mai. 2007, 0:14 Uhr

    Da werden alte Erinnerungen wach…

    Paßt zwar nicht ganz zum Thema, aber ich erinnere mich noch ganz gut daran wie mich mit meiner Oma immer mit dem Zug nach Nürnberg gefahren bin, weil die U-Bahn damals ja in der Jakobinenstraße ihre Endhaltestelle hatte und wir in der Salzstraße wohnten und Oma wollte nicht immer erst mit dem 73 Bus ( ja 73 nicht 173) zur Jakobinenstraße fahren wollte, fuhren wir immer mit dem Zug. Das war für mich als « Glaaner Bou« immer richtig aufregend! Ich vermisse diese Zeit ein und meine Oma.

    #9 

  10. Grabenkenner  •  8. Mai. 2007, 7:45 Uhr

    Parallelwelten ?

    Für die ominösen Fahrten nach Nürnberg (was hat man da eigentlich gemacht ? :-) ) haben wir widerum immer die U-Bahn genutzt wegen der nahen Verwandschaft in der Hornschuchpromenade. Und in der Holzstraße wohnten gute Bekannte, in die Salzstraße bin ich allerdings nie gekommen obwohl in direkter Nähe der Holzstraße.
    Von der Einweihung der Station Jakobinenstraße kullern noch irgendwo Bilder rum, vielleicht auch noch von dem höchst seltsamen »Spurbus« der eine Zeit lang einem Magnetstreifen folgend Richtung Bahnhof geeiert ist.

    #10 

  11. JollyJudge  •  8. Mai. 2007, 11:18 Uhr

    Irgendwo…

    … in den unendlichen Tiefen meines Kellers müssten sehr ähnliche Bilder vom gleichen Event existieren.

    Vielleicht habe ich ja da den Herrn Grabenkenner schon mal getroffen…

    #11 

  12. zonebattler  •  8. Mai. 2007, 11:39 Uhr

    Wenn ich Euch nicht schon beide…

    …zur gleichen Zeit nebeneinander gesehen hätte, hätte ich Euch aufgrund Eurer Kommentare hier ohnehin schon für reinkarnierte Alter Egos gehalten. Oder so.

    Kommst Du eigentlich heute abend mit zum Pizza-Essen? Würde mich freuen!

    #12 

  13. JollyJudge  •  8. Mai. 2007, 13:08 Uhr

    Dann komm‘ …

    … ich doch noch kurzfristig mit zum Pizza-Essen dazu.

    Ich werde es aber erst bis 18:30 Uhr schaffen.

    Bis später beim Domenico!

    #13 

  14. FB  •  8. Mai. 2007, 15:02 Uhr

    Na das war damals ja dann quasi ein prä-Blog-Treffen …

    … denn meine Familie war damals auch vertreten, hab noch ein paar schöne Photographien mit Rotstich die den Adler (der Eisenbahngott hab ihn selig bzw. reanimiere ihn möglichst schnell) unter Dampf vor der schönen Kulisse der Karolinenstraße zeigen.

    #14 

  15. zonebattler  •  8. Mai. 2007, 15:09 Uhr

    Na dann…

    …nix wie her damit! Platz haben wie hier genug…

    #15 

  16. zonebattler  •  17. Mai. 2007, 7:34 Uhr

    Ausnahmezustand

    Heute bringen die Fürther Nachrichten einen ausgiebigen Vorbericht zu jenem mitseptemberlichen Bahn-Spektakel. Eisenbahn-Freaks sind begeisterungsfähige Herdentiere, hoffentlich unterschätzen die Organisatoren nicht die Menschen-Mengen, die dann in die Karolinenstraße strömen werden. Aber Vorsicht: Wer unseren Garten widerrechtlich entern will und nicht gleich im Stacheldraht hängen bleibt, kriegt des gnadenlosen zonebattler’s Spaten auf’s Haupt!

    #16 

  17. Grabenkenner  •  3. Jun. 2007, 8:48 Uhr

    Was soll man jetzt davon halten ??
    Hieß es nicht längere Zeit dass von dem Erlös der zerbröselnde Lokschuppen an der Stadtgrenze saniert werden sollte ?

    #17 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: