Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Serien-Produktion Kleiner Knaben-Chor »

Ein Selbstversuch

Nach einem genüßlichen Feiertags-Frühstück auf dem Küchen-Balkon blieb ich vorhin noch ein wenig regungslos im grellen Sonnenlichte draußen sitzen, um mich im Rahmen artübergreifend ethnologischer Studien in das beschauliche Alltagsleben der Komodowarane einzufühlen. In der Tat stellte sich auch rasch ein Zustand satter Behaglichkeit und flachen Meditierens ein, wie er ja derlei Geschöpfen gerne nachgesagt wird. Plötzlich freilich kam ich nicht umhin, dem Druck innerer Gärgase nachzugeben und lauthals zu rülpsen ein kleines Bäuerchen von mir zu geben. Frage daher an die mitlesenden Biologen: Rülpsen Riesen-Reptile regelmäßig? Man will ja seine empirisch gewonnen Erkenntnisse gerne wissenschaftlich untermauert wissen!

  1. nachtschwester  •  13. Jun. 2007, 15:04 Uhr

    Wenn Sie sich vorher intensiv in die Gattung hineingefühlt haben, wird es wohl so sein. Vertrauen sie ihrem Bauchgefühl.

    (ich hab erst Komakarawane gelesen)

    #1 

  2. zonebattler  •  13. Jun. 2007, 16:15 Uhr

    »Komakarawane«…

    …ist ein echter Schenkelklopfer: You made my day! ;-)

    P.S.: Der professionsinduzierte Verleser würde mir zu denken geben…

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: