Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Ab nach Kassel Rätselhaftes Fürth (23) »

Musikalisches Nachthupferl

Gestern endlich schaffte der zonebattler, was er im ersten, zweiten und dritten Leben irgendwie nie auf die Reihe gebracht hatte: Ein Kammerkonzert der Sommer-Akademie des Collegium Musicum Schloss Pommersfelden zu besuchen! Dieses internationale Arbeitstreffen junger KünstlerInnen findet heuer immerhin schon zum 50. Male statt. Gestern also gab es einen prächtigen Barockabend mit bewährten Dauerbrennern von Händel, Vivaldi, Albinoni, Corrette und J. S. Bach:

Barockabend im Schloß Weißenstein zu Pommersfelden
 
Barockabend im Schloß Weißenstein zu Pommersfelden
 
Barockabend im Schloß Weißenstein zu Pommersfelden
 
Barockabend im Schloß Weißenstein zu Pommersfelden

Der äußere Rahmen war opulent, die Bestuhlung indessen etwas eng. Erstaunlich dagegen die Penetranz diverser Zeitgenossen und -genossinnen, die während des Konzertes entweder durch gnadenlose Überparfümierung oder durch Fotografieren mit grellem Blitz (!) in unangenehmer Weise auf sich aufmerksam machten: Ob aus Ignoranz, Dummheit oder schlichter Unkenntnis der korrekten Bedienung von Zerstäuber bzw. Kamera sei mal dahingestellt…

Die musikalische Seite immerhin wußte sehr zu gefallen, auch wenn die Akustik des großen Prunksaales eher matschig und egalisierend wirkt: Die Soloflötistin war streckenweise kaum aus dem begleitenden Orchesterspiel herauszuhören… Allen geschilderten Widrigkeiten zum Trotze war es aber dennoch ein runder Feier-Abend.

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. Etosha  •  1. Aug. 2007, 9:03 Uhr

    Dein Staunen über penetrante Blitzer kann ich gut nachvollziehen. Im Oceanografic, dem riesigen Meereshaus in Valencia, haben geschätzte 90% der Besucher die armen Viecher mit Blitz fotografiert, allen Schildern zum Trotze, die alle paar Meter(!) freundlich darum ersuchten, den Blitz auszuschalten. Darum bin ich in meinem tiefsten Inneren auch nur bedingt dafür, wahllos jedem Deppen Menschen eine Kamera in die Hand zu geben.
    Das ist aber nicht nur eine Bedienungskenntnis-, sondern auch eine Charakterfrage. Wenn ich an einem Ort mit Blitzverbot wäre und nicht wüsste, wie man den Blitz bei meiner Kamera ausschaltet, dann würde ich einfach NICHT fotografieren.

    #1 

  2. zonebattler  •  1. Aug. 2007, 11:41 Uhr

    Ich hab‘ ja nix gegen die Menschen, aber ich kann die Leut‘ nicht ertragen: Vor allem jene nicht, die ihre Lernresistenz und Merkbefreitheit so ungeniert demonstrieren! Und es werden ihrer immer mehr…

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: