Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Galerie der Kontraste (21) Stranger In The Night »

Kultiger Kinderkram

Da mit zunehmendem Alter die verbleibende Lebenszeit immer schneller durch die Sanduhr zu rinnen scheint, hat sich der zonebattler einmal mehr zur Begradigung seiner zahlreichen Fronten entschlossen, auf daß zumindest die Quantität seiner sorgfältig gehegten Besitztümer langsam abnehmen möge…

Seit der Emigration von Herrn M. in die benachbarte Noris steht der weiland eigens zum aberwitzig lustigen Trommel-Wettbewerb beschaffte Nintendo GameCube hier weitgehend ungenutzt herum. Ein stumm bleibender Spaßmacher ist aber letztlich ein traurig Ding, daher soll die kind- (und damit auch zonebattler-)gerechte Konsole mit allem Zubehör in neue Nutzerhände übergehen. Ich biete also an:

  • Nintendo GameCube (schwarz)

  • 4 Controller (3 x original Nintendo, 1 x Madrics)

  • 4 Paar Nintendo Bongo-Trommeln (für die »Donkey Kong«-Spiele)

  • 2 originale Nintendo Memory Cards Typ 251

  • RGB-Kabel, Verlängerungskabel, weiteres Zubehör

Die dazugehörige, sorgfältig zusammengetragene Spiele-Auswahl ist jugendfrei und unbedenklich, der Spielspaß indessen enorm, insbesondere bei den genialen Multi­player-Titeln:

Wie immer bei mir ist alles »scheckheftgepflegt«, also so gut wie neuwertig, komplett mit allen Original-Verpackungen und damit auch ohne Skrupel als Geschenk oder Gönnergabe zu verwenden! Es versteht sich von selbst, daß die Spiele-Discs weder Fingerabdrücke noch Kratzer aufweisen…

Zum ungetrübten Spielspaß braucht es dann nur noch einen Fernseher und bis zu vier Kinder resp. Kindsköpfe. Und natürlich etwas Kleingeld: Für EUR 240,00 ist das Komplettsystem wohlfeil, bei freier Lieferung im Raum ER – FÜ – N.

 
Nachtrag vom 3. Nov. 2007:

Das Angebot hat sich erledigt: Jetzt wird andernorts getrommelt, was das Zeug hält!

  1. Ruppi 1979  •  7. Aug. 2007, 22:47 Uhr

    Mist…

    das Angebot kommt ein Jahr zu spät, meine Madame hat Ihren Gamecube schon verkauft und hat etz wieder ihren guten alten SEGA Megadrive rausgeholt. Der geht immer noch sehr gut, nur das Bild ist etwas verschneit. Weißt Du evtl. woran das liegen kann?

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Aug. 2007, 6:43 Uhr

    Verschneite Bilder…

    …treten meist und insbesondere bei hoher Luftfeuchtigkeit in Verbindung mit Temperaturen nahe oder unterhalb des Gefrierpunktes auf. Schnelle Abhilfe schafft das Schließen des Fensters bei gleichzeitigem Aufdrehen der Heizung!

    Sofern das keine sichtbare Besserung bringt, liegt das Problem vermutlich in der minderwertigen Signalverbindung über den HF-Modulator der Spielmaschine in den Antennen-Eingang der Glotze. Megadrive-Konsolen der ersten Bauserie haben aber hinten eine DIN-Buchse, die ein sehr hochwertiges RGB-Signal liefert: Ich habe mir da weiland selbst ein entsprechendes, zwei Meter langes Video-Kabel mit einem Scart-Stecker am anderen Ende dran zusammengelötet. Seither liefert mein eigenes Megadrive ein kristallklares und über die Maßen brillantes Bild!

    Weil ich im gleichen Aufwasch noch zwei kleine Kippschalter zur Länderkennungs- und 50/60Hz-Umschaltung in die schwarze Kiste eingebaut habe, laufen alle Spiele nunmehr formatfüllend (ohne schwarze Balken) und im Originaltempo über die Mattscheibe. Die Pin-Belegungen der Stecker und Buchsen sowie die Lage der zu verschalternden Lötaugen habe ich leider nirgends dokumentiert (geschweige denn noch im Kopf), aber da sollte eine Google-Recherche schnell und schmerzlos weiterhelfen…

    #2 

  3. RJWeb  •  3. Nov. 2007, 23:42 Uhr

    Und nun …

    … ist er’s los … ;-)

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: