Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Schraubst du noch oder fluchst du schon? Dieser Satz kein Verb! »

Kunst-Stück

Fahrradständer an der Nürnberger Stadtmauer beim Neuen Museum (Klarissenplatz)
  1. Darwin  •  17. Aug. 2007, 11:53 Uhr

    Hier reiht sich alles!

    Herr Zonebattler bewies wieder Augenmaß.
    Und alles reiht sich: Mauervorsprünge, kubistische Fahrradständer und Pflastersteine.
    Viel Parkplatzangebot für das einsame Fahrrad!
    Hier stimmt einfach alles. Bis auf den eigenartigen Kontrast zwischen Sandstein und Rohrkonstruktion.
    Aber dafür ist wohl ein Künstler im Stadtbauamt (FÜ? N?)verantwortlich.

    #1 

  2. zonebattler  •  17. Aug. 2007, 13:41 Uhr

    Den roten Sandstein…

    …konnte ich schlecht beiseite schieben. Aber nachdem mir ja für meine Kunden LeserInnen kein Aufwand zu groß ist (Beispiel 1, Beispiel 2), erfreue ich Dich mit einem sandsteinlosen Puristen-Foto, welches ich soeben beim mittagspäuslichen Vorbeihasten eingefangen habe, übrigens ohne Deinen erst später gelesenen Kommentar vorausgeahnt zu haben:

    Fahrradständer am Nürnberger Südstadtpark

    Das mutmaßlich verantwortliche Stadtbauamt kannst Du tatsächlich selbst herausfinden, indem Du mit dem Mauszeiger über die Bilder fährst und dort ohne zu klicken für eine Sekunde innehältst…

    #2 

  3. Darwin  •  18. Aug. 2007, 12:15 Uhr

    Na dann…

    …ist mir die Ambivalenz des Originals schon lieber als die Tristesse Deines Puristen-Fotos.
    Prof. Pflasterle (alias Anderle) läßt grüßen!

    #3 

  4. uwe  •  10. Apr. 2012, 13:29 Uhr

    Das ist die Fahrrad Parkschnecke Atlanta von Ziegler… mfG

    rafiniertes, minimales Teil! :)

    #4 

  5. zonebattler  •  10. Apr. 2012, 14:26 Uhr

    Mir persönlich sind ja Nußschnecken lieber, aber danke für die Aufschlauung! ;-)

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: