Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Morgenstund wirft Gold ins Rund Dachboden-Bestreifung »

Geschichtsklitterung

In der Zeit zeigt ein hervorragender Artikel auf, wie derzeit mit der filmischen Aufbereitung der NS-Zeit übler Geschichtsrevisionismus betrieben wird. Lesens- und bedenkenswert!

  1. Dr. Alexander Mayer  •  10. Mrz. 2008, 9:13 Uhr

    Guter Tipp!
    Auch im Fürther Stadtmuseum versucht »man« sich bekanntlich in Sachen Verharmlosung und Ges(ch)ichtsklitterung….

    #1 

  2. zonebattler  •  10. Mrz. 2008, 9:40 Uhr

    Was der kommentierende Herr Heimatpfleger…

    …ja im Rundbrief Nr. 25 näher ausgeführt hat…

    #2 

  3. Grabenkenner  •  10. Mrz. 2008, 16:51 Uhr

    »Knoppaganda«, gutes Wortspiel.
    Merke: niemand war schuld, alle haben nur ihre preussische Pflicht getan……..

    #3 

  4. zonebattler  •  10. Mrz. 2008, 17:42 Uhr

    …und das bis zum Äußersten: Der heute frisch erschienene »Spiegel« räumt der Debatte um NS-Verbrechen breiten Raum ein und titelt: »Die Täter – Warum so viele Deutsche zu Mördern wurden«. Die beängstigende Conclusio: Die braunen Henker waren beileibe keine sadistischen Psychopathen (was die »Normalos« quasi ent-schuldigt hätte), sondern in ihrer weit überwiegenden Mehrzahl ganz normale Männer…

    #4 

  5. zonebattler  •  16. Mrz. 2008, 13:16 Uhr

    Heute legt der Stadtheimatpfleger in seinem Rundbrief Nr. 26 noch eins drauf…

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: