Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Kleines Welttheater Gegendarstellung »

Bonjour tristesse (44)

Mauer der Nürnberger Justizvollzugsanstalt
 
Mauer der Nürnberger Justizvollzugsanstalt
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. Liane Hauck-Dantine  •  8. Apr. 2008, 11:13 Uhr

    Justizvollzugsanstalt

    ..möchte zu diesem eindrucksvollen Bild nur bemerken, daß ich bisher nicht wußte – da ich doch hinter diesen Mauern die schönste Zeit meines Lebens verbracht habe – was für schöne Motive sich dort versteckt halten!
    Haaaaaaalt; nix falsches denken ………..
    – ich habe dort – also eigentlich bin ich immer von der Fürtherstrassenseite aus in`s Büro gegangen – lange Jahre »DAS« mitgeschrieben, was die Herren in schwarzen Roben verbal von sich gegeben haben !
    Zeiten wo man noch mit gespitztem Stift mitgekrikselt hat !
    Ohne PC und technischen Hilfsmitteln, die erst viel später angeschafft wurden, wie Diktiergeräte –
    als damals neueste Erungenschaft und Personalerleichterung.
    Muss mal wieder von der Maximillianstrasse aus entlang gehen……….eine gute Anregung für ärztlich auferlegte tägliche Stundenspaziergänge…….!

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Apr. 2008, 13:42 Uhr

    Nachdem ich mich…

    …sozusagen im offenen Vollzug befinde, sprich meine beschauliche Biographie nach eigenem Gusto abwickeln kann, leiste ich mir die Schnurre, hin und wieder mal per pedes den feierabendlichen Heimweg von Nämberch auf Färdd anzutreten. Da fallen mir naturgemäß immer wieder interessante Motive auf. Bemerkenswert, wenn ich damit bei manchen meiner LeserInnen unverhofft Erinnerungssedimente aufwirbeln kann…

    #2 

  3. Liane1942  •  9. Apr. 2008, 10:44 Uhr

    Mauer………

    …..sehr viele Erinnerungen sogar, sehr viele !
    Was hat es mich gefreut, als »zougreiste Schwobacherin« mal eine ECHTE, wunderschöne und sehr lehrreiche »Färdder Seitn« gefunden zu haben.
    Grosses Kompliment !
    Bin, wie einst in jungen Jahren – wieder in »mei Färdd« verliebt.
    An dieser Stelle mal DANKE sagen möcht` !

    #3 

  4. zonebattler  •  9. Apr. 2008, 12:18 Uhr

    Da bleibt mir nur…

    …mich artig zu bedanken und -ich darf Dich doch netzüblich duzen?- Dich herzlich einzuladen, dem traditionellen zonebattler-Stammtisch fürderhin als Alterpräsidentin vorzusitzen. Selbstredend ohne Steno-Block. Es wäre mir eine Ehre!

    #4 

  5. Liane1942  •  9. Apr. 2008, 17:58 Uhr

    Waaas? Alterspräsi ????

    …das mit dem DU ist doch selbstverständlich, aber Alterspräsi….na, na, na !!!
    Bald hättest du mich sicher von Lachkrämpfen geschüttelt unter dem Tisch wiedergefunden (dieser Satz hat mir besonders gut gefallen)! Ätsch, geklaut …..

    Deine Einladung nehme ich sehr gern und dankend an.
    Ein Problem .. bei Frauen üblich…muss man »solo« kommen oder darf der »Angetraute«, sprich amtlich bestellter Begleiter, dabei sein ? Der übrigens auch sehr angetan ist – man bedenke: Er ist Österreicher, in Wean aufgewachsen, als Sohn eines berühmt-berüchtigten OKRat`es) seines Zeichens -frühpensionierter Dekan-(62 J.) von Deiner – mal so einfach daher gesagt – HP – ist ?

    Wenn es meine kostbare Pensionistenzeit erlaubt (da ist noch ein 89-jähriger Hr. Rektor von mir zu betreuen) werde ich mit Sicherheit den STAMMTISCH und die Termine dazu, brav in mein überquellendes Terminbuch eintragen.

    #5 

  6. zonebattler  •  9. Apr. 2008, 19:30 Uhr

    1000 x Verzeihung!

    Ich bitte submissest um Nachsicht, ich hatte aufgrund Deines Pseudonyms leichtfertiger- und offenbar vorschnellerweise angenommen, es würde sich bei Dir um eine 42er Kriegslok Dame vom Jahrgang 1942 handeln, was Dir in meinem Bekanntenkreis natürlich bestenfalls einen Platz im Altersmittelfeld beschert, bei der typischen Stammtischrunde freilich schon (wenn auch nur knapp) besagten Titel eingetragen hätte. Aber je nun, das Alter ist eh einerlei, sofern die Gesinnung paßt. Und die ist zweifelsfrei gegeben, wenn jemand meine Einlassungen hier über längere Zeit ertragen kann, ohne sich kopfschüttelnd abzuwenden und wegzuklicken.

    Willkommen also im Kreise der sich leibhaftig Treffenden! Deinen angetrauten Anstandsherrn darfst Du sehr gerne mitbringen, ja ich bitte nachgerade darum, zumal meine bessere Hälfte zu recht jammert, daß die ihr vor Jahren versprochene Wien-Reise immer wieder verschoben wurde und bis heute nicht stattgefunden hat. Da erscheint es doch als recht passable Näherung, wenn man sich einen echten Wiener nach Fürth holt… Eine fesche Wienerin hatte ich dermaleinst hergelockt zur 1. Fränkischen Bloglesung, aber die blieb leider ein einmaliges Intermezzo…

    Ansonsten gilt mein Neid einmal mehr den rührigen RentnerInnen, die sich überquellender Terminkalender erfreuen und in ihrem Tatendrang nicht mehr durch lästige Erwerbsarbeit gebremst werden. In einer solchen Kladde eingetragen zu werden, darf der darob gerührte und geschüttelte zonebattler getrost als Auszeichnung betrachten: Küß‘ die Hand, gnä‘ Frau!

    P.S.: Ist es nicht erstaunlich, wozu das Knipsen einer drögen Knastmauer letztlich führen kann?!

    #6 

  7. RJWeb  •  9. Apr. 2008, 21:15 Uhr

    Wie würde …

    … Hadschi Halef Omar in diesem Fall zu seinem Freund und gönnerhaften Wegbegleiter Kara Ben Nemsi Effendi sagen ?

    »Sihdi, ich bin verwirrt …«

    #7 

  8. Liane1942  •  9. Apr. 2008, 23:05 Uhr

    Alterspräsi…..

    In dubio pro reo …………die 42er Kriegslok passt doch -Salvo errore calculi – grins !

    Keine vorschnellen Entschuldigungen bitte. Sapienti sat.

    #8 

  9. zonebattler  •  9. Apr. 2008, 23:44 Uhr

    Vor allem aber…

    …Tofu satt! ;-)

    #9 

  10. RJWeb  •  10. Apr. 2008, 19:33 Uhr

    Oder auch …

    tit for tat !

    #10 

  11. Gnu1742  •  10. Apr. 2008, 20:41 Uhr

    A weng lernresistent?

    Vom Nicknamen auf das Geburtsjahr zu schliessen? Tststs…

    #11 

  12. Liane1942  •  10. Apr. 2008, 21:22 Uhr

    lernresistent…………

    …warum denn nicht ?
    Es gibt viele Dinge, die mir einfach in in die Rübe wollen!
    Da säät man Hilfestellung und erntet nur Spott………..Lilli, welch grausige Welt (:-) (Selbstgespräch)

    #12 

  13. zonebattler  •  10. Apr. 2008, 22:05 Uhr

    Man muß konzedieren…

    …daß der hier spöttelnde Herr Gnu1742 tatsächlich nicht so ausieht, als habe er um die 266 Jahre auf dem Buckel…

    #13 

  14. RJWeb  •  10. Apr. 2008, 22:09 Uhr

    Ich hätte angenommen …

    … dass er einfach nur werktäglich um 17:42 gnug von der Arbeit hat ?

    #14 

  15. zonebattler  •  10. Apr. 2008, 22:29 Uhr

    Das ist interessant…

    …denn unsereiner hat sein Soll (bei Arbeitsbeginn um 7:30 Uhr und 30-minütiger Mittagspause) schon um 15:48 Uhr erfüllt [1]. Da muß der Herr Gnu1742 doch deutlich länger schruppen. Womöglich fängt er aber auch einfach später an…

     
    [1] Was ein rein theoretischer Wert ist angesichts des obwaltenden Jahresarbeitszeit-Modells (JAZ) mit einem dazugehörigen Regelwerk von der Dicke dreier gymnasialer Dierke-Weltatlässe (Weltatlanten?) von 1978.

    #15 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: