Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Memento mori Virtuose Taschenspieler »

Gernkompetenz

Automobil eines 'Fachinformatikers für Systemintegration'
  1. zonebattler  •  19. Okt. 2008, 19:30 Uhr

    Selten habe ich so lange um eine passende Überschrift gerungen: »Wer kann, der kann!« und »Vertrauensbildende Maßnahme« waren mit im Halbfinale.

    Nicht minder amüsant liest sich übrigens die Homepage jenes selbstbewußten Dienstleisters, auf die ich freilich aus Diskretionsgründen nicht verlinken mag. Falls deren Inhaber aber gegen alle Wahrscheinlicheit dies hier lesen sollte, so sei ihm ins Poesiealbum geschrieben, daß man jenseits aller sprachlichen Eigenmächtigkeiten als IT-Spezialist schwerlich Kunden gewinnen kann, wenn man in eigener Sache derart halbgare IT-Baustellen vorzeigt…

    #1 

  2. Zappo  •  19. Okt. 2008, 20:09 Uhr

    Da ich immer an das Gute im Menschen glaube,

    bin ich überzeugt, dass es sich hier um das Pendant der 01188 Werbung von Verona handeln soll – allerdings fehlt auch in dieser Richtung der letzte Schliff…

    #2 

  3. EdgarB  •  19. Okt. 2008, 21:32 Uhr

    Falsch, es muss natürlich…

    -Vertrauen Sie mich!-

    heissen.

    aber, nachdem der »computer« auch nur 1 und 0 kennt, kommt man damit schon klar…

    Schöner Fund, danke!

    #3 

  4. Tobi B.  •  19. Okt. 2008, 22:09 Uhr

    Danke…

    …für diesen Fund. Dieses sprachliche Meisterwerk werde ich gleich morgen auf DIN A 4 ausdrucken und als Türschild fürs Büro verwenden :-)

    #4 

  5. Lexikaliker  •  20. Okt. 2008, 7:45 Uhr

    Eine …

    … absolut spitzenmäßige Wortschöpfung! :-)

    #5 

  6. JollyJudge  •  20. Okt. 2008, 8:01 Uhr

    Hier …

    … werden Sie geholfen!!!

    #6 

  7. pathologe  •  20. Okt. 2008, 8:02 Uhr

    Die

    Mehrzahl von Computer ist aber Computers!

    #7 

  8. Zappo  •  20. Okt. 2008, 11:06 Uhr

    Mehr Zahlen…

    Und die Mehrzahl von Post ist auch nicht Poster, sondern Posten!
    (alte C&S Weisheit).

    #8 

  9. blogschrift  •  20. Okt. 2008, 11:57 Uhr

    Nerdig

    Nun ja, man muss es ja auch mal so sehen: was soll man mit dem perfekt gedrechselten und korrekt orthographierten Werbe-Slogan, wenn der Schreiber dann keine Ahnung von Computern hat?

    Auf der Meta-Ebene (also etwa: in Asphalt-Höhe) sagt uns das Foto also: der Besitzer dieses Autos ist ein echter Computer-Freak, ein Nerd von Gottes Gnaden, der sich sein Leben lang mit C++, Windows-Schrott und absurden Fehlermeldungs-Fenstern rumgeschlagen hat. DER MANN, den SIE suchen für IHREN Computer.

    #9 

  10. Willi  •  31. Mrz. 2009, 16:41 Uhr

    Das ist halt der wirkliche Freak, der wahrscheinlich jeden Mist zum Laufen bringt. Letztlich d e r den man braucht, wenn nichts mehr geht. Höher angesehen sind allerdings in dieser Branche zweifellos die Dummschwätzer, die außer Powerpoint und businessdenglisch nichts drauf haben. Wenn ich diese »Consultans« höre, die versuchen auf den eigenen dünnen Brettern über ihren Worthülsenozean zu schippern, wird mir regelmäßig schlecht.
    Vielleicht hätte der gute Fahrer sich trotzdem mal mit einem dieser Sprechblasenakrobaten zusammensetzen sollen und ihm dafür als Gegenleistung ein bisschen was über die hässlichen Details der EDV beibringen. Das wäre dann eine Win-Win-Situation für den Consultant, mit einem tollen ROI.

    #10 

  11. Friederich  •  30. Jun. 2011, 10:47 Uhr

    Man beachte auch die leichte Abschüssigkeit, mit der die Schrift auf das Heck montiert wurde, und die sich gut an den Heizdrähten ablesen läßt (die auch hervorragend geeignet gewesen wären, als Anhaltspunkte für eine gerade Montage zu dienen). Hier hat offensichtlich ein Perfektionist die Einheit von Inhalt und Form bis zum (beinahe) letzten getrieben. Warum nur beinahe? Nun ja, man hätte schließlich auch Comic Sans verwenden können, um den Eindruck abzurunden.

    #11 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: