Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Draufgeklebt Spielkonsolen statt Saucieren »

Sex & Sucht

kopulierende Zigarettenschachteln

Für die hier vorgesehene(n) Abbildung(en) konnten nicht alle eventuell tangierten Lizenz- und/oder Urheberrechtsfragen mit letzter Gewißheit geklärt werden, weshalb auf eine kenntliche Darstellung leider verzichtet werden muß.

Gesehen in der aktuellen Ausstellung »Who killed the painting« im Neuen Museum Nürnberg. Leider habe ich bei diesem verstörenden Werk verabsäumt, mir den Namen des/der kreativen Künstler(in) zu notieren. Kann mir jemand im Publikum auf die Sprünge helfen oder muß ich doch selbst nochmal ins Museum eilen, um diesen hier nachtragen zu können?

  1. Tobi B.  •  5. Jan. 2009, 22:30 Uhr

    Mit dem Namen…

    …des Künstlers kann ich leider nicht dienen, gleichwohl muss ich hier trotzdem meinen Senf dazugeben, um die einfache, aber nichtsdestotrotz ungewöhnliche und gute Idee hinter diesem kleinen Kunstwerk zu loben.

    Das ganze von den Museums-Machern vorsorglich hinter Glas gepackt, damit ihm solches Schicksal erspart bleibt?!

    #1 

  2. zonebattler  •  22. Jan. 2009, 12:16 Uhr

    Da ich es bis zum Ende der Ausstellung wohl doch nicht mehr bis ins Museum schaffe, habe ich heute den befreundeten Kurator des NMN um eine kleine Amtshilfe gebeten. Seine schnelle

    Halil Altýndere (geb. 1971) heißt der türkische Künstler, der diese bezaubernde Kleinplastik gefaltet hat. Sie heißt schlicht »Hard and Light«. Bei mir heißt sie »Hard fucks light«, was unserem Publikum einen einfacheren Zugang eröffnet, schließlich erinnert sich noch jeder an die Diskussion um die »Leitkultur«.

    Dem ist nichts hinzuzufügen…

    #2 

  3. RJWeb  •  16. Okt. 2010, 9:58 Uhr

    Bei näherem Hinsehen bin ich hier auf die Information gestoßen, dass diese zwei Protagonisten in einem bereits 1999 vom Künstler erstellten Video die wahren Gedanken eines Mannes und einer Frau beim gemeinsamen Rauchen anlässlich einer romantischen Begegnung andeuten sollten.

    Man kann aus heutiger Sicht also mit Fug und Recht behaupten, es mit zwei ‚alten Schachteln‘ zu tun zu haben …

    #3 

  4. zonebattler  •  16. Okt. 2010, 10:10 Uhr

    Na ja, Sex im Alter ist heutzutage ja kein anrüchiges Tabu mehr…

    #4 

  5. RJWeb  •  17. Okt. 2010, 0:00 Uhr

    Stimmt, wir können da noch Hoffnung haben …

    #5 

  6. zonebattler  •  17. Okt. 2010, 7:58 Uhr

    Du nicht, du alter Fundamental-Katholiker!

    #6 

  7. RJWeb  •  17. Okt. 2010, 9:09 Uhr

    Da sieht man mal wieder, wie leicht das Thema abgleitet …

    #7 

  8. zonebattler  •  17. Okt. 2010, 12:13 Uhr

    …ins Schlüpfrige. Aber ich habe damit nicht angefangen…

    #8 

  9. RJWeb  •  17. Okt. 2010, 17:51 Uhr

    Nein nein, das Thema liegt schon seit Menschengedenken in der Luft …

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: