Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Blaue Stunde (2) Virtueller Frühjahrsputz »

User Generated Content

Wenn ich meinen diversen Statistik-Tools Glauben schenken darf, schauen hier täglich so zwischen 300 und 400 Leute und Leutinnen vorbei, und die meisten davon sind (mindestens) so schreibfaul wie ich selbst gerade auch. Aber ich versuche jetzt mal den Spieß herumzudrehen: Was treibt Ihr da draußen denn heute so an diesem windig-kalten Sonntag? Wortmeldungen bitte!

  1. ToJe  •  8. Mrz. 2009, 13:15 Uhr

    So kalt ist es hier in Stuttgart-Bad Cannstatt gar nicht, aber ich habe mir trotzdem erst einmal ein ausgiebiges Frühstück gegönnt, und zwar mit der »Sendung mit der Maus«. (Ja, lacht ruhig, ich schaue sie auch mit 34 Jahren noch sehr gerne!) Ansonsten werde ich gleich vermutlich noch die Waschmaschine füttern und dann überlegen, ob ich mich der Pflicht (Arbeitszimmer aufräumen) oder doch lieber der Kür (den Fernschreiber aufschrauben und herausfinden, warum er manche Zeichen fehlerhaft sendet) widmen möchte.

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Mrz. 2009, 14:15 Uhr

    Was gäbe es da auch zu lachen? Unsereins ist knappe fuffzich und schaut immer noch gerne sowas hier!

    #2 

  3. Gnu1742  •  8. Mrz. 2009, 14:54 Uhr

    Ebend: Sogar im Fernsehen gibt es zeitlos gute Dinge, wie es eben bspw. die Mausesendung ist.

    A propos zeitlos: Ich versuche meine mittlerweile anscheinend zeitlos vorhandene Erkältung endgültig loszuwerden, während ich mir diesen gestern im Nürnberger Restauflagenbücherladen günstig erstandenen Film per DVD anschaue.

    #3 

  4. zonebattler  •  8. Mrz. 2009, 18:21 Uhr

    Meinst Du den nummerierten Laden in der Lorenzer Straße? In dem habe ich erst letzte Woche drei dicke Bildbände zum konkurrenzlosen Kilo-Preis erstanden und will mich denen heute abend ausgiebig widmen…

    #4 

  5. Gnu1742  •  8. Mrz. 2009, 20:08 Uhr

    Neee, meiner ist in der Karolinenstraße direktemang neben dem neuen, irgendwie überdimensionierten Thalia…

    #5 

  6. zonebattler  •  8. Mrz. 2009, 20:29 Uhr

    Der Jokers also? Ich meide mittags meist Menschenmengen, darum kenne ich mich nimmer ganz so aus in dem schnellebigen Bezirk…

    #6 

  7. Ruppi1979  •  8. Mrz. 2009, 22:02 Uhr

    Waren heute den ganzen Tag in Belgien in der 1977 stillgelegten Zeche Hasard Cheratte um Bilder zu machen. Am Rückweg schauten wir noch in den toten Dörfern Spenrath, Holz und Immerath vorbei die langsam vom Kohletagbau Garzweiler aufgefressen werden. Traurig das zu sehen, in einem Haus leben noch Menschen der Rest vom Dorf ist komplett leer, die Straßenbeleuchtung brennt noch, sonst alles tot——-> Bedrückende Gefühle!

    #7 

  8. Tobi B.  •  8. Mrz. 2009, 22:07 Uhr

    Wäre es der in der Lorenzer Straße gewesen, hätten wir uns wahrscheinlich sogar getroffen ;-) Dort habe ich mir nämlich das hier gekauft (Asche über mein Haupt, ich habe 26 Lebensjahre ohne dieses Buch zugebracht *g*).

    Um die Frage des Hausherren zu beantworten und gleichzeitig etwas Werbung zu machen:
    Gestern wie heute habe ich geprobt (ich darf auf unser Konzert am nächsten Samstag hinweisen), heute nachmittag dann zwei Stunden an der Matratze gelauscht und bis gerade vorhin war ich noch am Eisen. Jetzt werde ich mich mit spannender Lektüre (siehe den Anfang dieses Beitrags) ins Bett zurückziehen. Fazit: Ein erfüllter Tag mit Musik, Sport und Literatur. Ganz nach meinem Geschmack.

    #8 

  9. ichwersonst  •  9. Mrz. 2009, 0:16 Uhr

    Nunja, bei dem Sauwetter gebe ich gern dem jahreszeitlich bedingten Ausmist- und Putztrieb nach. Desweiteren plane ich für die den Crash, der über kurz oder lang stattfindet, und bereite mich mittls Planung von Vorräten für die Super-Krise vor. Es lebe der Wandel – Weg mit dem altem Schrott !

    #9 

  10. Spieleregal  •  9. Mrz. 2009, 2:12 Uhr

    Naja, es ist echt schwer, die Menschen zum kommentieren zu bringen, da Sie faul sind. was ich persönlich Schade finde.

    aber kommen wir zu deiner Frage. Es war am Sonntag nicht so schön wie am Samstag hier in Hessen. Viel Regen und viel Matsch.

    #10 

  11. zonebattler  •  9. Mrz. 2009, 6:38 Uhr

    Ja, die Faulheit… Während die Kommentatoren #7 bis #10 noch fleißig in die Tasten hauten, meditierte unsereins schon auf dem Sofa nebenan. Immerhin bin ich dafür jetzt schon wieder frisch und munter genug, um mich bei allen Tippern für ihre Beiträge zu bedanken!

    #11 

  12. Der Christoph  •  10. Mrz. 2009, 22:57 Uhr

    Bin spät dran, ist ja immerhin schon Dienstag – aber was soll’s? Wenn gefragt wird, gibt’s Antworten:
    Aufstehen, kurzes Frühstück, ab ins Auto und über die Autobahn, Freunde getroffen und zusammen gekocht, anschließend beim Bruder zum Geburtstagskaffee vorbeigeschaut, völlig genudelt vom reichhaltigen Selbstgekochten sowie Kaffee und Kuchen wieder nach Hause. Zum krönenden Tagesabschluss noch eine zufriedenstellende Baustellenkontrolle, herzhaft über eine dilettantische Rosamunde-Pilcher-Schlussviertelstunde gelacht und mit dem Heutejournal endgültig Bettschwere erreicht.
    Gute Nacht – wie jetzt auch!

    #12 

  13. zonebattler  •  10. Mrz. 2009, 23:17 Uhr

    Beim »Heute Journal« fallen mir auch regelmäßig die Augen zu, wobei noch zu klären wäre, ob ich da den Schlafstrahlen der Couch unter mir zum Opfer falle oder doch eher dem Fernsehprogramm! Immerhin wache ich meist vor Mitternacht wieder auf und kann ordnungsgemäß ins Bett umsiedeln…

    #13 

  14. Rui  •  10. Mrz. 2009, 23:38 Uhr

    Nun gut 300-400 Leute sind jetzt nicht gerade viel wenn ich das mal so sagen darf. Aber es ist immerhin ein Anfang und wenn man selbst nicht schreiben möchte, dann kann man auch nicht erwarten, dass die anderen Leute schreiben. ;-) ich war mal so nett und lasse einen Kommentar da vielleicht bringt es dich ja wieder mehr dazu, dass du wieder einen Beitrag schreibst, denn Ansporn braucht man doch heutzutage oder nicht? Wenn es nicht hilft, dann tuts mir leid.

    #14 

  15. zonebattler  •  11. Mrz. 2009, 0:21 Uhr

    Witzbold: Ich sprach von 300-400 BesucherInnen täglich! Ich wäre auch mit 3-4 Leuten zufrieden, wenn’s die richtigen wären und keine sexuell Fehlgeleiteten ! Im Übrigen bin ich ja nicht immer faul, wie meine 1761 Artikel in 1281 Tagen (enstpr. 1,37 pro Tag) und immerhin 2661 Kommentare (diesen engeschlossen) beweisen.

    Doch was argumentiere ich überhaupt, Deine eigene (?) Homepage, auf die Du da verlinkt hast, ist mit insgesamt drei Beiträgen (der letzte vom 15. Nov. 2007 datierend) auch nicht eben eine Demonstration emsigen Bienenfleißes! Was soll man freilich über Whirlpools schon Sinnvolles schreiben…

    #15 

  16. Lexikaliker  •  11. Mrz. 2009, 7:00 Uhr

    Einen ausführlichen, reich bebilderten Bericht über 300-400 Leute im Whirlpool hätte ich an diesem Sonntag, an dem ich (wie so oft) wieder einmal ungeduldig darauf gewartet habe, dass mir andere etwas bieten, weil ich zu faul war, selber etwas zu machen, sehr begrüßt.

    #16 

  17. Achates  •  16. Mrz. 2009, 19:03 Uhr

    Müsste das nicht Leutinnen und Leute heißen?

    #17 

  18. zonebattler  •  16. Mrz. 2009, 19:16 Uhr

    Streng genommen hast Du recht, aber mir ist der Sprachfluß mindestens so wichtig wie die political correctness

    #18 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: