Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Piktokilo Zeternde Zischlaute »

Kauffrust oder Kauflust?

Ganz unabhängig von der brodelnden Diskussion über die »Neue Mitte« frage ich mich zuweilen, warum Sonntagsverkäufe [1] immer Menschenmassen in die Stadt zu locken imstande sind. Ich meine, angeblich kann man doch in Fürth nicht wirklich gut einkaufen? Sind das wirklich alles nur tumbe Tröpfe, die nichts mit sich und ihrer Freizeit anzufangen wissen und daher froh sind, auch an Sonntagen durch Konsum Divertimento und Zerstreuung zu finden? Oder hat die offenbare Attraktivität solcher sonntäglichen Shopping-Exzesse nicht auch etwas mit der Originalität des Gebotenen und des bunten Begleitprogramms zu tun? Wäre nicht eine lebendige Vielfalt aus inhabergeführten Fachgeschäften mit eigenständigem Charakter auf Dauer viel attraktiver als ein protziger Mega-Klotz mit den gleichen langweiligen Läden, die mit identischer Ausstattung und Produktauswahl in jeder x-beliebigen Stadt zu finden sind? Ich bin der festen Überzeugung, daß individuelle Kreativität und gemeinsame Aktivitäten von pfiffigen EinzelhändlerInnen die Fürther Innenstadt weit nachhaltiger aufwerten könnten als ein gesichtloser Betonbunker mit dem gleichen 08/15-Zeugs drin wie überall!

 
[1] die ein lustfeindlich-grimmer Konsumasket wie der nervige zonebattler natürlich regelmäßig meidet, schon der eventüblichen Drängelei und Schieberei wegen…

  1. Lexikaliker  •  16. Mrz. 2009, 15:02 Uhr

    Diese ganzen Riesen-Mega-Läden sind mir ein absoluter Graus und nur in größter Not mein Ziel; auch ich ziehe kleine Geschäfte, die zudem oft mit kompetentem Personal punkten können, den Konsumklötzern am Standrand vor.

    Am Samstag abend war ich übrigens in einer nahegelegenen Segmüller-Filiale und hatte bereits nach wenigen Minuten das dringende Bedürfnis, den Rest meines Lebens in einem buddhistischen Kloster zu verbringen (und dabei bin ich wahrlich kein Konsumasket).

    #1 

  2. Achates  •  16. Mrz. 2009, 19:14 Uhr

    Nur so ne Idee: wie wäre es denn mit einem kleinen Kleine-aber-feine-Geschäfte-Wegweiser in der Battlezone?

    #2 

  3. zonebattler  •  16. Mrz. 2009, 19:28 Uhr

    Wäre mir nicht so recht, die Grenzziehung zur Werbung (die ich hier in keinerlei Ausprägung haben will) wäre schwierig bis unmöglich. So ich mich aus eigener (Kunden-)Erfahrung heraus lobend äußern möchte, dann tue ich das auch, aber ich möchte z.B. keine Branchen promoten, die mir selbst schnurz sind…

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: