Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Funde im Fundus (15):
Ein »Engländer« vom Türken
Auf der Mauer, auf der Lauer »

Ohne Schweiß kein Preis

Soeben habe ich bebenden Herzens [1] zonebattler’s homezone auf die ganz frisch erschienene WordPress-Version 2.8 aktualisiert. Wie befürchtet arbeiten jetzt ein paar Plugins nicht mehr richtig, aber da darf man auf zeitnahe Nachbesserung durch die jeweiligen Autoren hoffen. Manche eigenmächtig (aus ästhetischen Gründen) von mir vorgenommenen Änderungen an den System-Dateien sind nun auch erst einmal wieder futsch und trotz penibler Dokumentation meinerseits nicht ganz trivial wieder nachzuvollziehen: Die zu modifizierenden Code-Abschnitte liegen jetzt offenbar ganz woanders, teilweise sogar in ganz anderen Dateien! Immerhin, grundsätzlich läuft der Laden schon wieder, und die Feinheiten kriegen wir in den nächsten Tagen sicher auch noch hin…

 
[1] Operationen an Datenbanken sind nie ganz risikolos und der Autor hat in seiner EDV-Karriere schon manches erleben dürfen und müssen…

  1. Lexikaliker  •  12. Jun. 2009, 7:19 Uhr

    Ich gratuliere Dir! Derartige Dinge snd mir inzwischen ein Graus, und so arbeitet bei mir immer noch Ye Olde WordPresse.

    #1 

  2. zonebattler  •  12. Jun. 2009, 8:16 Uhr

    Kann ich verstehen, wiewohl man mit der aktuellen Version in vielerlei Hinsicht einen großen Schritt nach vorne machen konnte. Der Programmierer der feinen WordPress Admin Bar hat auf meine Meldung hin blitzschnell reagiert und eine neue Version herausgebracht, die wieder wie gewohnt und ohne Fehlermeldungen zu erzeugen tadellos funktioniert. Bis auf das nicht mehr korrekt arbeitende (und daher von mir erst einmal abgeschaltete) Search Everything-Plugin läuft hier bereits alles wieder rund und im grünen Bereich. Im Backend sind mir ein paar noch nicht übersetzte englische Ausdrücke aufgefallen, aber das sind wahrlich Peanuts, zumal solche, die der gemeine Besucher überhaupt nicht zu sehen kriegt…

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: