Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Alles Käse oder was? Schotten dicht »

Rätselhaftes Fürth (47)

In rascher Folge verrinnen die Monate, und noch ehe man das Gefühl hat, der Sommer wäre endlich und wahrhaftig ausgebrochen, schwupps, da ist es schon August und die Tage werden wieder kürzer. Recht kurz fällt auch der Vorspann zum fälligen Monatsrätsel aus, birgt doch jede noch so dezente Andeutung die Gefahr in sich, die geschätzte Leserschaft allzu schnell auf die richtige Fährte zu bringen. Darum sei ohne weiteres Gerede zur Sache gekommen und der Vorhang aufgezogen:

Rätselbild des Monats

Auch diesmal gilt es, Roß und Reiter bzw. Objekt und Standort möglichst genau zu benennen, um mit Fug‘ und Recht das virtuelle Siegertreppchen besteigen zu können!

Als Preis winkt erneut eine spannende DVD aus meiner gut sortierten Sammlung:

Der Science Fiction-Klassiker »Logan’s Run« in der englischsprachigen Originalfassung mit zuschaltbaren (englischen) Untertiteln. Falls der bzw. die Preisträger(in) damit überfordert wäre, steht, das immerhin sei zur Beruhigung verraten, als Alternativ-Preis ein anderer, synchronisierter Streifen bereit…

Wie immer gewinnt der oder die Erste, der/die unter richtigem Namen und mit funktionierender eMail-Adresse (oder unter bereits amtsbekanntem Pseudonym) die korrekte Antwort in einen Kommentar zu diesem Beitrag schreibt!

Bis zum Erscheinen des nächsten Rätsels (also genau einen Monat lang) können Lösungen eingereicht werden. Die Laufzeit endet mit dem Erscheinen eines weiteren Rätsel-Bildes am jeweils nächsten Monatsanfang. Mit der Vorstellung eines neuen Preisrätsels wird die zutreffende Antwort zur Vorgängerfrage (in einem Kommentar zu dieser) bekanntgegeben, sofern sie bis dahin nicht richtig beantwortet wurde.

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. Doktor Peh  •  1. Aug. 2009, 15:15 Uhr

    Erst dachte ich ja, das wären Einkaufswagengeländer eines grossen, schwedischen Moebelhauses in Fuerth. Aber die haben ihre Einkaufswagen ja meist drinnen. Und Gugel Oers zeigt auch nicht viel davon. Dann habe ich noch ein wenig Gugelfliegerei betrieben und bin am Laubenweng hängengeblieben. Das Playmobilstadion zeigt an der unteren, linken Ecke ein Gebaeude, das nach Nordwesten und Suedosten solche Strukturen aufweist. Ein weisser LKW ist direkt daneben auf der Strasse geparkt. Sind das die Leitgeländer am Kassenhäuschen?

    #1 

  2. Mäx  •  1. Aug. 2009, 15:32 Uhr

    Ich komme gerade aus der Stadt zurück, wo ich neben einigen Einkäufen zu tätigen mir auch die Gleisbauarbeiten am Bahnhof und an weiteren Stellen angesehen habe. Leider 7 Minuten zu spät. Bevor ich losgefahren bin, war das obige Bild noch nicht da.
    Ich würde auch auf die Führungsgeländer der Stadionkassen auf der Nordseite am Block 1 tippen.

    #2 

  3. Ruppi1979  •  1. Aug. 2009, 15:35 Uhr

    Doktor Peh und Mäx, genau das vermute ich auch. Playmobilstadion!

    #3 

  4. zonebattler  •  1. Aug. 2009, 15:39 Uhr

    Dem Doktor Peh würde ich mich gerne auch im richtigen Leben anvertrauen, wenn das »Peh« nicht ausgerechnet für »Pathologe« stünde: Ein gründlicher Befunderheber ist er nämlich allemal! Zwar hat er sich im Kassenhäuschen vertan und das südliche ergoogleearthed, während ich gut fuffzich Meter weiter oben am nördlichen knips-knaps-knupste, aber er ist dennoch so nahe dran, daß ich die Lösung -die noch dazu in rekordverdächtigem Tempo erfolgte- einfach gelten lassen muß:

    Kassenschlangenleitgitter am Fürther Playmobil-Stadion im Laubenweg

    Glückwunsch zum gelungen Coup, Herr Kollege! Des Englischen sind Sie wohl mächtig, sie bloggen ja teilweise sogar in dieser Sprache, wenn ich mich nicht irre. Sind Sie immer noch in Qatar tätig oder irgendwo in der Gegend? Dann werden Sie schwerlich den Preis am nächsten Stammtisch entgegennehmen wollen. Vielleicht aber könnten Sie mir mit einer heimischen Zustelladresse entgegenkommen? Dann könnte ich wiederum das Porto noch aus der Portokasse bezahlen… ;-)

    #4 

  5. zonebattler  •  1. Aug. 2009, 15:45 Uhr

    Ups, erst nach dem Abschicken der Lösung sehe ich, daß inzwischen ja noch zwei weitere Kommentare eingetrudelt sind. Jawohl, auch die Herren Mäx und Ruppi 1979 liegen richtig, wenngleich sie diesmal zu spät dran sind. Wie irgendwann schon einmal erwähnt, lasse ich meine vorbereiteten Monatsrätsel zeitgesteuert zu einer aus dem Bauch heraus gewählten vollen Stunde zwischen 1:00 Uhr und 23:00 Uhr freischalten. Mal früher, mal später, um nicht berechenbar zu werden und damit Frühaufstehern und Nachteulen auf lange Sicht gleiche Chancen eingeräumt werden…

    #5 

  6. Ruppi1979  •  1. Aug. 2009, 15:53 Uhr

    »Mal früher, mal später, um nicht berechenbar zu werden und damit Frühaufstehern und Nachteulen auf lange Sicht gleiche Chancen eingeräumt werden…« Richtig so, sonst wäre es ja nicht mehr spannend. Glückwunsch Herr Doktor!

    Nachtrag: Mit entsetzen lese ich gerade das der Auguststammtisch ausfällt! :-( Rate mal wer gerade am 10. August in der frühe von Essen nach Fürth kommt??????

    #6 

  7. Burgblickfräulein  •  1. Aug. 2009, 19:57 Uhr

    Wow. Dieses Rätselbild riecht nach Leder und getrocknetem Schweiß, durch den aufgewirbelten Staub dringen die aufgeregten Rufe der Männer und das Wiehern der Pferde und der sandige Boden vibriert unter der Stampede tausender wild durcheinander irrender Leiber….
    Auch wenn ich den Einlassbereich eines Fußballstadions noch nie aus der Nähe gesehen habe, hätte ich also DIESMAL mit meiner allerersten intuitiv abgegebenen Assoziation voll ins Schwarze getroffen ;-).

    Aber: ich bin leider vier Stunden zu spät dran…

    #7 

  8. zonebattler  •  2. Aug. 2009, 5:46 Uhr

    Das Wiehern der Pferde… In der Tat habe ich schelmischerweise versucht, in meinem obigen Rätseltext (»Roß und Reiter!«) die Gedanken in Richtung Pferderennbahn zu lenken (die wir freilich in Fürth nicht haben, wir sind ja hier nicht in Ascot, was sich leider auch darin äußerst, daß die Damen hierorts keine mondänen Hüte auf dem Kopf tragen, sondern allenfalls depperte Tatoos auf dem Rücken; doch das wäre ein anderes Thema): Irgendwie erinnerte mich die per Telezoom verdichtete Assemblage aus Rohren nämlich an eine Startanlage für Galopprennen! Aber natürlich konnte ich damit niemanden foppen…

    Von Orten, wo tausende wild durcheinander irrende Leiber anzutreffen sind, halte ich mich gemeinhin fern, deshalb war ich wohl auch noch nie in einem Fußballstadion drinnen und auch den Fürther Laubenweg durchquerte (bzw. durchlängste) ich anläßlich der Rätselfotoknipserei tatsächlich zum ersten Mal in den gut zehn Jahren, die ich nun schon in Fürth wohne. Aber bitte, ich habe nix gegen Arenen jeglicher Art: suum cuique!

    #8 

  9. Doktor Peh  •  2. Aug. 2009, 7:27 Uhr

    Ich verneige mich ehrfuerchtig vor Herrn Zonebattler und meiner Kombinationsgabe. Nun ist es allerdings so, dass die heimatlichen Adressen sich, und der Mathematiker kennt das, per Grenzwertbetrachtung auf den Wert Null einschiessen. Daher bitte ich darum, den Preis dem zweitschnellsten, naemlich Maex, weiterzureichen. Getreu dem Motto: Man muss auch mal auf ein Opfer verzichten koennen.

    Mir reicht ein kleiner Eintrag in der Ruhmeshalle des Zonebattlers.

    #9 

  10. zonebattler  •  2. Aug. 2009, 7:45 Uhr

    Der Name des generösen Doktor Peh sei hiermit in den zonebattler’schen Ruhmestempel getragen und dort an erhöhter Stelle feierlich verewigt! Sein Wille geschehe, ich werde den Preis daher bei nächster Gelegenheit an Herrn Mäx weiterreichen. Wir verneigen uns in Demut (und nach Möglichkeit auch in Anmut) vor dem huldvollen Sieger und edlen Spender!

    #10 

  11. zonebattler  •  2. Aug. 2009, 7:46 Uhr

    @ Ruppi1979:

    Tja. Dumm gelaufen! Tut mir traurig…

    #11 

  12. Burgblickfräulein  •  2. Aug. 2009, 10:15 Uhr

    So kann man aneinander vorbei assoziieren….: ich hatte bei dem vielen Eisengestänge eigentlich weniger das edle Geblüt von Ascot im Kopf als die Bilder zahlreicher TV-Dokumentationen über den Viehtrieb im Westen, dem wilden.
    Diese Anspielung wäre jedoch selbstredend unverschämt und obendrein ganz und gar ungerechtfertigt gewesen, drum schweige ich nun und erfreue ich mich lieber an dem oben vorgeschlagenen geistigen Anblick schöner Hüte und der Großzügigkeit des Doktor Peh…

    #12 

  13. zonebattler  •  2. Aug. 2009, 10:30 Uhr

    Stimmt, an wildwestlichen Viehauftrieb könnte man bei meinem Rätselbilde auch gedacht haben. Allein ich glaubte in meiner wohl allzu naiven Weltsicht, daß ein Burgblickfräulein eher an Turnierpferde (und passende Ritter) als an Rinderherden (und ungeschlachte Cowboys) denken würde. Aber so kann man sich täuschen: In manch holder und sittenstrenger Maid mag wohl insgeheim ein derb-ungestümes Cowgirl lodern…

    #13 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: