Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Kunstnaschwerk Über Frankreich ins Binnenmeer »

Galerie der Kontraste (39)

Bahnsteigunterführung in Sonneberg (Thür) Hbf
 
Bahnsteigunterführung in Sonneberg (Thür) Hbf
 
[ HDR-Aufnahme ]
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. zonebattler  •  23. Nov. 2009, 17:51 Uhr

    Test!

    #1 

  2. Etosha  •  23. Nov. 2009, 19:21 Uhr

    Gefällt mir!

    (Test erfolgreich! ;)

    #2 

  3. zonebattler  •  24. Nov. 2009, 6:28 Uhr

    Leider (noch) nicht, siehe hier ! :-(

    #3 

  4. zonebattler  •  24. Nov. 2009, 11:45 Uhr

    Und noch ein Test…

    #4 

  5. zonebattler  •  24. Nov. 2009, 14:24 Uhr

    Ein letzter Test, denn der Schuldige scheint entlarvt !

    #5 

  6. Darwin  •  28. Nov. 2009, 13:30 Uhr

    Faszinierende Aufnahme wieder mal!

    Spannendes Motiv mit hervorragender Tiefenwirkung. Das Auge folgt konsequent dem Weg von der Spiegelung in der Wasserfläche und deren nassem Rand bis über die Stufen im Hintergrund hinauf. Durch die grüne Kachelung werden diese noch in besonderer Weise hervorgehoben.

    Die Grafitti schaffen die richtige Atmosphäre und der Fotograf den für die gesamte Wirkung unerlässlichen tiefen Aufnahmestandpunkt.

    Bravo Ralph
    und ich wünsche dir,
    dass du dich noch lange so gut bücken kannst!

    Manfred

    #6 

  7. zonebattler  •  28. Nov. 2009, 15:31 Uhr

    Vielen Dank, lieber Manfred, für das schöne Lob und die (durchaus zutreffende) Analyse meiner Bildkomposition!

    Was das Bücken angeht, so muß ich einmal mehr anmerken, daß das Einnehmen derartiger Blickwinkel soooo schweißtreibend nicht ist, wenn man über eine Kamera mit Schwenkdisplay sowie über ein allzeit bereites Mini-Stativ verfügt… ;-)

    #7 

  8. Darwin  •  29. Nov. 2009, 18:48 Uhr

    Wohl wahr!

    Schmerzlich vermisse ich den schwenkbaren Body meiner damalige SONY F828 nachdem ich auf NIKON SLR umgestiegen bin. Sicher hatte ich vormals mindestens 50 % meiner Aufnahmen aus unauffälliger Hüftschusslage heraus gemacht.

    Vor wenigen Tagen hatte ich eine neue CANON G11 in der Hand.
    Das hochauflösende Schwenkdisplay derselben ließ Wehmut aufkommen.
    Nun versuche ich mal, meine Frau davon zu begeistern.
    (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…..)

    #8 

  9. zonebattler  •  29. Nov. 2009, 22:12 Uhr

    Auch ich schieße oft und gern aus der Hüfte, mich selbst als (halbwegs) wackelfreies Zweibein-Stativ benutzend. Die Vorteile eines in jede Richtung frei schwenkbaren Rückendisplays sind dermaßen überzeugend, daß ich mir zeitlebens wohl keine Kamera mehr zulegen werde, die nicht damit ausgestattet ist.

    Da ich seit dem Kauf zweier Canon PowerShots A560 IS die Entwicklung nicht weiter verfolgt habe, mußte ich jetzt erst einmal nach der von Dir erwähnten PowerShot G11 googeln: Da und dort habe ich mal näher reingeschaut, den fundiertesten (wenn auch englischsprachigen) Test gibt es wie so oft bei DCRP. Mein Fazit: Zweifellos eine schicke und solide Kamera, in Sachen Verzeichnung und Ergonomie aber wohl nicht wirklich besser als meine Vorgänger-Modelle, die zudem zusammen nicht soviel gekostet haben wie eine einzige stolz bepreiste G11. Und was mir gar nicht gefällt: Da die Neue mit einem Spezialakku betrieben wird, muß man auf Reisen mindestens ein vorgeladenes Ersatzexemplar, wenn nicht gar das Ladegerät mitschleppen. Meine Knipsen hingegen »fressen« AAA-Standard-Akkus und insbesondere eneloops, worauf ich eigentlich auch nimmer verzichten wollte…

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: