Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Nikolausens rote Rute Traditionspflege »

Kunst oder Krempel?

bronzene Bärenbrüder in Sonneberg (Thür)
  1. Gnu1742  •  7. Dez. 2009, 22:54 Uhr

    Haribo verletzt Urheberrechte am Zirndorfer Playmobil-Brunnen?

    #1 

  2. zonebattler  •  8. Dez. 2009, 6:41 Uhr

    Aber nein … ;-)

    #2 

  3. Gnu1742  •  8. Dez. 2009, 23:57 Uhr

    Im virtuellen Zeitalter ist die Urheberrechtsverletzung nicht ortsgebunden.

    #3 

  4. zonebattler  •  9. Dez. 2009, 6:43 Uhr

    Möchte sein, aber wo soll da die Urheberrechtsverletzung liegen? Gummibären sehen doch anders aus als diese bronzene Bären-Bande!

    #4 

  5. RJWeb  •  9. Dez. 2009, 23:45 Uhr

    Ach nein, sind die süüüüüüüüüüß !!! … und ich nehme mal an, nicht weit vom (empfehlenswerten) Deutschen Spielzeugmuseum angesiedelt ?

    #5 

  6. zonebattler  •  10. Dez. 2009, 6:00 Uhr

    Nein, die Kerls lümmeln erheblich bahnhofsnäher herum, sollen wohl generell der Spielzeugstadt Sonneberg Reverenz erweisen…

    #6 

  7. Gnu1742  •  10. Dez. 2009, 6:08 Uhr

    Och, der Hersteller ist da sehr kreativ.

    #7 

  8. RJWeb  •  10. Dez. 2009, 7:45 Uhr

    Vielleicht lässt sich eher hiermit ein Zusammenhang ausmachen ;-) ?

    #8 

  9. zonebattler  •  10. Dez. 2009, 6:54 Uhr

    Ich kann immer noch nicht erkennen, was diese kitschigen Knuddel-Köpfe mit Play­mo­bil zu tun haben sollten. Die mir bekannten Plastik-Bären aus Zirndorf sehen doch selbst in ihrer stilisierten Vereinfachung allesamt erheblich naturalistischer aus als diese grenzedebilen Bronze-Petzen mit ihren wulstigen Ohrhenkeln?!

    #9 

  10. Mäx  •  1. Mai. 2017, 22:47 Uhr

    Der Schöpfer der Bären Ali Kurt Baumgarten hat jetzt ein eigenes Museum.

    Im Video sieht man bei 1 min 20 s auch den Bären.

    #10 

  11. zonebattler  •  2. Mai. 2017, 8:41 Uhr

    Sehr interessantes Video, danke für das Schließen (m)einer eklatanten kunst­hi­sto­ri­schen Bildungslücke! In roter Plastik-, äh, Plasteausführung wirkt der Teddy erheblich freundlicher und deutlich weniger depressiv als selbdritt in Bronze gegossen…

    #11 

  12. Mäx  •  30. Jan. 2018, 22:43 Uhr

    Eigentlich wollte ich den ersten Beitrag nach 4 Wochen Stille hier schreiben. Jetzt bin ich doch einige Stunden zu spät dran.

    Als ich unsere Weihnachtssachen wieder verstaut habe, habe ich die kleinste Version des obigen Teddymodells herausgesucht. Dieser Bär ist nur etwa 7 cm groß. Da ich ein Foto nicht direkt einbinden kann, schicke eine E-Mail.

    #12 

  13. zonebattler  •  31. Jan. 2018, 11:37 Uhr

    Und ich zeige das fränkisch gefärbte Petzen-Pärchen hier gerne im besten Lichte:

    Bärenbrüder en miniature

    Danke für die Vorstellung, die kleinen Bären gefallen mir schon deutlich besser als die bronzenen Giganten! Man könnte sogar meinen, daß die beiden Kerle eindeutig männ­li­chen Gechlechts wären, aber vermutlich ist das da unten zwischen ihren Beinen nur ein spritztechnisch bedingter Gußformenschniepfel…

    #13 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: