Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Morgenstund hat Gold im Mund (3) Aus dem Rahmen gefallen »

Geben und Nehmen

Kurz vor dem Fest läßt sich Andrea Diener -wie immer punktgenau und treffsicher- in der F.A.Z. über das Geschenk an sich aus. Wer würde sich da nicht wiedererkennen?

  1. Zappo  •  22. Dez. 2009, 11:49 Uhr

    Wohlstandsprobleme! Mit etwas weniger im (virtuellen) Geldbeutel ist man tatsächlich für brauchbare Geschenke dankbar. Man ist dann auch in der Lage zu erkennen, was der Beschenkte braucht, weil er es sich nicht selbst leisten kann/will.

    #1 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: