Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Land in Sicht Blindenschach »

Kleiner Zapfenstreich

Eiszapfen vor einem Fenster der zonebattler'schen Büroetage
  1. Lexikaliker  •  30. Jan. 2010, 8:42 Uhr

    Ganz schön kompliziert hier – jetzt musste ich erst einmal meinen Monitor auf den Kopf stellen, um das gezapfte Eis in seiner originalen Ausrichtung bewundern zu können (auf einen Kopfstand wollte ich nach dem Frühstück verzichten).

    #1 

  2. zonebattler  •  30. Jan. 2010, 9:39 Uhr

    Spielverderber! Aber wenn Du meinen Streich schon offenlegst, dann soll sich meine sonstige Leserschaft nicht unnötig verrenken müssen:

    richtig rumme Eiszapfen

    #2 

  3. Lexikaliker  •  30. Jan. 2010, 12:03 Uhr

    Jetzt muss ich mich ja doch noch auf den Kopf stellen, damit ich das Bild auf dem gedrehten Monitor richtig herum sehe! Hier bleibt einem auch wirklich nichts erspart.

    #3 

  4. zonebattler  •  31. Jan. 2010, 9:09 Uhr

    Seufz. Manchen Leuten kann man es wohl niemals recht machen…

    #4 

  5. Lexikaliker  •  31. Jan. 2010, 18:47 Uhr

    Ich bin halt ein oller Meckerkopp ;-)

    #5 

  6. Uwe  •  31. Jan. 2010, 20:48 Uhr

    Und genau für diese Problematik hat Apple das iPad erfunden, ich meine.. 800 Dollar um mindestens 32 Gigabyte an gedrehten Fotos bequem betrachten zu können.. also bitte, das hat doch Stil, Nutzen und nur Vorteile – wer wagt es, faulige Gegenargumente entgegenzubringen? ;)

    #6 

  7. Burgblickfräulein  •  31. Jan. 2010, 23:16 Uhr

    Also, es mag ja durchaus sein, dass ein kopfstehender Lexikaliker im Vergleich zum iPad kaum Vorteile und noch weniger Nutzen bringt, er hat aber wohl deutlich mehr Stil !

    #7 

  8. zonebattler  •  1. Feb. 2010, 0:28 Uhr

    Auch wenn er Dummfug verzapft!

    #8 

  9. Achates  •  1. Feb. 2010, 10:45 Uhr

    Mich hätte nur das rasante Wachstum der Eiszapfen-Stalagmiten verwundert.
    Ich muss mal nachsehen, ob mein Eiszapfen-Stalaktiten-Bild vom Hauptbahnhof was geworden ist. Aber da wäre es schon befremdlich, wenn der Laternenmast von oben käme …

    Das erinnert mich an unseren Sonnenuntergangs-Fotoschwindel. Mein Opa wünschte sich immer Fotos vom Sonnenuntergang an unseren Reisezielen. Einmal war eine Stadt im Weg, das andere mal hatten wirs vergessen. Er hat nie bemerkt, dass es Sonnenaufgänge waren …

    #9 

  10. zonebattler  •  1. Feb. 2010, 16:00 Uhr

    In meinem kopfüber präsentierten Foto ganz oben wäre freilich schon ein Detail zu erspähen, welches den eiskalt verzapften Schelmenstreich verriete! Unter anderem deshalb habe ich den Beitrag ja auch in die Rubrik »Spitzfindigkeiten« einsortiert…

    #10 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: