Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Kurz und schmerzvoll Bunt, na und? »

Was auf die Ohren

In der F.A.Z. läßt sich Andrea Diener über mobile Krawallschachteln aus: »Musik zum Mitnehmen: Der Walkman und die Folgen«. Sehr hörens-, äh, lesenswert!

  1. UpperPalatine  •  20. Feb. 2010, 10:45 Uhr

    In der Tat sehr lesenswert. Man könnte zwar meinen, dass ich als Kind der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts nur noch CDs, Minidiscs und mp3 kenne, aber auch bei mir waren der Walkman und aus dem Radio aufgenommene Tapes die ersten Schritte in die Welt der Musik. Frau Dieners Hass auf die Radiomoderatoren, die grundsätzlich die letzten Sekunden der aufgenommenen Titel ausblenden oder zuquatschen mussten, kenne ich deswegen aus eigener leidvoller Erfahrung :-) und meine Mixtapes begleiteten mich mangels CD-Player im Fahrschulauto sogar noch im Jahr 2001 in meine Fahrstunden.

    #1 

  2. zonebattler  •  20. Feb. 2010, 12:30 Uhr

    Fahrstunden mit Musike? Das hätte es zu meiner Zeit nicht gegeben!

    #2 

  3. UpperPalatine  •  20. Feb. 2010, 15:11 Uhr

    Der Fahrlehrer -obwohl er ein jüngeres Semester war- zeigte sich anfangs aber beunruhigt, da der selbstgestaltete Einleger des Tapes (den habe ich damals immerhin schon am PC gedruckt) deutliche Hinweise auf den zu dieser Zeit von mir bevorzugten Heavy Metal enthielt und er wegen der zu befürchtenden Lärmkulisse Bedenken hatte.

    #3 

  4. zonebattler  •  20. Feb. 2010, 19:02 Uhr

    Na, zum Glück hast Du ja später doch noch einen vernünftigen Musikgeschmack entwickelt… ;-)

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: