Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« »F« Hommage à Kandinsky »

Klappe auf, Klappe zu

Neben dem weltberühmten Männleinlaufen an der Frauenkirche verfügt die weiland Freie und Reichsstadt Nürnberg seit gestern offiziell über eine weitere mechanische Attraktion, deren ersten öffentlichen Auftritt der zonebattler gestern im Rahmen eines feierlichen Orgelkonzertes bewundern durfte: Aus einer Ecke der himmelhoch aufgehängten Laurentiusorgel von St. Lorenz kam zum guten Schluß unter klingendem Spiel ein kantiger Hans Sachs hervorgeschossen herausgekrochen und gereichte dem sich die Hälse verrenkenden Publikum zum großen Gaudium. Die Nürnberger Nachrichten berichten darüber (mit Foto) und wenn deren Reporter den naheliegenden Vergleich mit einer Kuckucksuhr unterlassen hätte, hätte ich mir die Assoziaton an dieser Stelle schwerlich verkneifen können. Immerhin: Der hölzerne Meistersinger blieb vielsagenderweise stumm…

  1. UpperPalatine  •  14. Mrz. 2010, 19:49 Uhr

    Und ich rätsle immer noch, wessen Katze für den Pelzkragen ihr Fell lassen mußte :-)

    #1 

  2. zonebattler  •  14. Mrz. 2010, 20:52 Uhr

    Das weiß ich leider auch nicht, aber soeben fällt mir auf, daß ich ganz vergessen hatte, mich im Beitrag nochmals bei Dir für die Karten zu bedanken, was ich hiermit nachhole! :-)

    #2 

  3. UpperPalatine  •  14. Mrz. 2010, 21:38 Uhr

    Bitte, gerne geschehen :-)

    Übrigens, Service: Querverlinkung:
    klartext.macbay.de/Diesellog/2010/03/hans-sachs-im-gehaus/

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: