Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Die Schatzinsel (8) Die Schatzinsel (9) »

Karrieresprung (2)

Kaum sind die Stadt(ver)führungen absolviert, da stehen auch schon die nächsten Einsätze als Führungskraft vor der Tür: Die Ausstellung »Steam and Steel / Die letzten Dampflokomotiven der USA« mit unglaublich aufwendig inszenierten Fotos des amerikanischen Fotografen O. Winston Link wird am kommenden Freitag in der kunst galerie fürth eröffnet. An insgesamt vier Sonntagen (Termine siehe Flyer) wird der zonebattler durch die Ausstellung führen. Pufferküsser seien aber vorgewarnt: Hier geht es weniger um technisches Fachsimpeln als um die Analyse grandioser Bildästhetik!

  1. zonebattler  •  24. Jun. 2010, 6:31 Uhr

    Pressespiegel: »Ein Zug eilt durch die Nacht« (FN)

    #1 

  2. zonebattler  •  26. Jun. 2010, 0:27 Uhr

    Pressespiegel: »Die Nacht, der Dampf, die Loks« (FN)

    #2 

  3. Uebero  •  12. Aug. 2010, 15:35 Uhr

    Meiner Freunding beim Umzug helfend kam mir unteres Buch in die Haende und da habe ich an den Zonebattler gedacht. Wenn es dich interessiert schicke ich es dir.

    Wheels Across America, Clarence P. Hornung A pictorial history of America on wheels from Colonial times through the automobile era. Illustrated with over 1100 prints, engravings, photographs and color plates. 8 ½ x 11 Hard cover, 341 pages. 1959 edition

    #3 

  4. zonebattler  •  12. Aug. 2010, 17:02 Uhr

    Wer könnte einem solchen Angebot widerstehen? Ich bedanke mich jetzt schon von Renngurke-Besitzer zu Renngurke-Besitzerin ganz herzlich für das unverhoffte Präsent! :-)

    P.S. Meine Adresse steht im Impressum.

    #4 

  5. zonebattler  •  20. Aug. 2010, 16:44 Uhr

    Gestern wurde eine »gewöhnliche Briefsendung« bei meinem Zahnarzt im Erdgeschoß für mich abgegeben, und ich rätselte den halben Abend und die ganze Nacht, um was es sich dabei wohl handeln möge. Heute morgen scharrte ich vor der Tür und erhielt einen ganz und gar ungewöhnlichen Briefumschlag aus dem fernen Griechenland ausgehändigt. Da endlich fiel der Groschen (resp. die Drachme). Wow! Die zweite Überraschung folgte beim ersten Inspizieren des Inhalts: Der dicke Wälzer ist ja noch viel interessanter als zaghaft erhofft. Herzlichen Dank dafür und Kußhand gen Süden!

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: