Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Die Schatzinsel (9) Die Schatzinsel (10) »

Deutsche Sprache, schwere Sprache?

Gestern Nachmittag in der Innenstadt. Zwei mutmaßliche Färdder mutmaßlich türkischer Herkunft in lauthalsiger Diskussion. Der eine redet eindringlich und gestikulierend auf den anderen ein:

Türkischsprech – Türkischsprech – Türkischsprech – Türkischsprech – Allgemeine Konfiguration / Netzwerk-Konfiguration! – Türkischsprech – Türkischsprech – Türkisch­sprech.

Na also, denkt sich unsereiner, geht doch! Wer sich bei Handy oder Computer durch byzantinische Konfigurationsmenüs seinen Weg in Deutsch zu bahnen versteht, dem kann doch wohl ein hinreichendes Maß an Sprachverständnis attestiert werden. Daß die Herren untereinander auf Muttersprachlich kommunizieren, wer wollte es ihnen verdenken? Wenn ich nach Kalifornien verzöge und mich in San Francisco mit einem Landsmann unterhielte, würde ich das ja auch trotz leidlicher Beherrschung des Englischen auf Deutsch machen. Mit Integrationsverweigerung (die es zweifellos auch gibt) hat das eine wie das andere nichts zu tun!

  1. in80weltenumdentag  •  25. Jun. 2010, 9:29 Uhr

    Trefflich bemerket, werter Ritter des Alltags …

    #1 

  2. zonebattler  •  25. Jun. 2010, 9:41 Uhr

    Vielen Dank. Derlei kuriose Kleinkomödien des Alltags habe ich in Fürth übrigens schon des öfteren erleben dürfen, z.B. hier und da !

    #2 

  3. ToJe  •  25. Jun. 2010, 10:30 Uhr

    Als ich mein Studium mit der Arbeit an der technischen Hotline eines lokalen Telefonanbieters (mittlerweile von einem bundesweit agierenden Unternehmen geschluckt) in Düsseldorf finanziert habe, war es auch immer wieder eine Freude, dem Kollegen Abidin an der türkischsprachigen Hotline zuzuhören: »Türkischtürkisch­türkischtürkisch ISDN türkischtürkisch NTBA türkischtürkischtürkisch Splitter …«

    (Interessant war auch die Erfahrung, als deutscher Muttersprachler mit auf deutsch übersetztem Betriebssystem vor der Nase einem Afrikaner zu helfen, der ein englisches Windows auf dem Bildschirm hatte, aber aus einem Land stammte, das ehemals französische Kolonie war. Nein, ich spreche kein Französisch…)

    #3 

  4. zonebattler  •  25. Jun. 2010, 10:47 Uhr

    Tja. So leiden wir alle noch unter den Folgen des Turmbaus zu Babel… ;-)

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar