Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Blinder Passagier Flickwerk (2) »

Tapetenwechsel

Die Nürnberger Nachrichten und sämtliche Schwesterblätter, mithin auch die Fürther Nachrichten, haben nächtens ihren Webauftritt umgestellt und firmieren ab sofort nur noch unter der gemeinsamen Dachmarke nordbayern.de.

Mit diesem unangekündigten Wechsel auf ein neues Content Management System sind sämtliche in diesem Blog eingestreuten Verweise auf Zeitungsartikel schlagartig funktions- und wertlos geworden, was ich bedaure, aber leider nicht ändern kann. Eine Weiterleitung der alten Adressen auf die dazu korrespondierenden neuen wäre technisch keine große Sache gewesen, ist aber offensichtlich ganz bewußt unter­blieben. Statt dessen schicken sie einen unprofessionellerweise in eine redirect-Endlosschleife…

Bedauerlich ist auch, daß es die Webmaster-Kollegen beim Verlag Nürnberger Presse nicht geschafft haben, in den jetzt verwendeten Permalinks die Umlaute zu konvertieren: Aus »Fürth« wird in den Artikel-Links nicht etwa »fuerth«, sondern »furth«. Schwach. Ganz schwach. Das kriegt ja sogar unsereiner automatisiert auf die Reihe mit einem klitzekleinen WordPress-Plugin.

Also, liebe Fu(e)rther: Eure Tageszeitung findet Ihr jetzt in neuer Gestalt unter

http://www.nordbayern.de/region/furth

  1. zonebattler  •  4. Aug. 2010, 8:59 Uhr

    Ich habe diesen Beitrag auch in meinem Bürger-Blog Fürther Freiheit veröffentlicht und verweise hier auf die dort eingegangenen Kommentare.

    #1 

  2. zonebattler  •  4. Aug. 2010, 23:17 Uhr

    Man hat uns nicht zuviel versprochen: Die alten Links gehen wieder. Hut ab!

    #2 

  3. zonebattler  •  11. Aug. 2010, 20:05 Uhr

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Aus Fürth ist urplötzlich wieder fuerth und aus Nürnberg im Handumdrehen nuernberg geworden!

    Weit davon entfernt, mich selbst für den ausschlaggebenden Kritikaster zu halten, begrüße ich dieses Umsteuern der virtuellen Zeitungsmacher mit überbordender Freude und werfe Ihnen hiermit eine dankende Kußhand zu. Bravo!

    Sehr erfreulich, wie flexibel und aufgeschlossen sie da drüben doch zu sein scheinen: Wenn ich mich nicht dem Ruhestand schon näher wähnte als dem Start ins Berufsleben vor drei Dekaden, ich würde mich glatt bei nordbayern.de bewerben…

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Bedaure, Kommentare sind hier momentan nicht zugelassen.