Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Flaschenzug Amtsanmaßung »

Guerilla Frogging

von Schelmenhand ergänzte Vogelschutz-Aufkleber in der U-Bahn-Station Nürnberg-Muggenhof
  1. Schmendrick  •  28. Nov. 2010, 22:22 Uhr

    frogger 2.0 :o)

    #1 

  2. zonebattler  •  29. Nov. 2010, 7:03 Uhr

    Auf ein ganz besonderes »Real-Life-Frogger« hatte ich hier schon hingewiesen! ;-)

    #2 

  3. Ralph A. Schmid  •  4. Dez. 2010, 15:24 Uhr

    Wir haben heute Morgen auch den Frosch gesehen; und bei den blauen Vögeln war auch so ein schwarzer Frosch mittendrin.

    #3 

  4. zonebattler  •  4. Dez. 2010, 22:36 Uhr

    Ist der Frosch inmitten der blauen Vögel nicht auch (dunkel-)blau? In jedem Fall war er aus fotografischer Sicht sehr ungünstig plaziert, am oberen Rand des Vogel­schwarmes nämlich, das fügte sich nicht zum ausgewogenen Bilde. Ganz nett fand ich aber noch das Gleiche in grün (wenngleich ohne Amphibium):

    Vogelschutz-Aufkleber in der U-Bahn-Station Nürnberg-Muggenhof

    Doch am allerallerschönsten sind die roten Zugvögel, auch die sind freilich bis dato artrein und sozusagen unter sich:

    Vogelschutz-Aufkleber in der U-Bahn-Station Nürnberg-Muggenhof

    Dankbare Motive jedenfalls, die es mir wert waren, für ein paar schnelle Schnapp­schüsse die warme U-Bahn zu verlassen und erst in die nächste wieder einzusteigen…

    #4 

  5. hiaschbock  •  7. Dez. 2010, 8:47 Uhr

    Ist das jetzt photoshop oder echt? Ich verstehe mal wieder bahnhof… aber lustig ist es :D

    #5 

  6. zonebattler  •  7. Dez. 2010, 9:03 Uhr

    Alles echt, alles selbst geknipst, nix retouchiert, nur etwas kontrastoptimiert…

    #6 

  7. Philipp  •  16. Dez. 2010, 14:42 Uhr

    Als ich den Frosch neulich entdeckt hab, wär ich fast von der U-Bahn-Sitzbank gefallen! Lustig, dass du ihn hier gepostet hast!

    Auf wessem Mist ist die geniale Aktion gewachsen? Irgendjemand ne Idee?

    #7 

  8. Archi  •  16. Dez. 2010, 22:05 Uhr

    Hat mich jetzt auch interessiert. Wenn ich es richtig gelesen habe handelt es sich um ein Kunstprojekt des Albrecht-Dürer-Gymnasiums Nürnberg. (Mai 2010).
    www.renatekaschmieder.de/pdf/FlyerZugvögel.pdf

    #8 

  9. zonebattler  •  16. Dez. 2010, 23:32 Uhr

    Guck an! Am Albrecht-Dürer-Gymnasium sind die Schüler übrigens noch zu anderen bemerkenswerten Leistungen fähig…

    #9 

  10. zonebattler  •  11. Apr. 2011, 12:03 Uhr

    Die Geschichte findet andernorts eine erhellende Fortsetzung

    #10 

  11. Archi  •  12. Apr. 2011, 0:23 Uhr

    Einer dieser Frösche hat es bis nach Wachendorf geschafft. Noch klebt er an der Theke eines Pizza-Lieferservice.

    #11 

  12. zonebattler  •  12. Apr. 2011, 6:20 Uhr

    Hoffentlich ist das nicht programmatisch gemeint: Eine Pizza mit Froschschenkeln würde ich nicht anrühren…

    #12 

  13. Matthias  •  3. Mai. 2011, 10:25 Uhr

    Ich habe diese Froschgeschichte jetzt schon lange verfolgt, im Muggenhofer Ubahn­hof gibt es insgesamt 5 davon , in der Fürther Innenstadt sind 3 zu finden und sogar in Ubahn und Sbahnen wurden sie schon gesehn.

    Sehr nette Idee meiner Meinung nach ^^

    lg

    #13 

  14. zonebattler  •  3. Mai. 2011, 15:55 Uhr

    Tatsache? Das ist ja fast wie weiland mit der »Fürth-Bemutterung«! Da könnte man glatt eine Schnitzeljagd draus schnitzeln, äh, schnitzen…

    #14 

  15. zonebattler  •  7. Aug. 2011, 8:16 Uhr

    Gestern Abend ist mir in der Fürther Innenstadt tatsächlich ein solcher Frosch unter die Augen und vor die Linse gekommen:

    Frosch-Aufkleber an einer Ladentür in der Ludwig-Erhard-Straße

    Im Gegensatz zu seinen Artgenossen in der U-Bahn-Station hat der hier offene Augen, aber aus Angst vor tausend Vögeln um einen herum ist das Zukneifen der Glotzer eine nur allzu menschliche Reaktion…

    #15 

  16. Archi  •  7. Aug. 2011, 23:04 Uhr

    Mit der Froschplage kann ich leben, die sind nicht aufdringlich. Schlimmer war die damalige Invasion der Pellerschen Monster! Echtes Grauen!

    #16 

  17. zonebattler  •  8. Aug. 2011, 6:35 Uhr

    Wenn Du mit den »Pellerschen Monstern« die Prellerschen Monster meinst, so kann man Dir nur aus vollem Herzen seufzend rechtgeben…

    #17 

  18. Grabenkenner  •  8. Aug. 2011, 13:17 Uhr

    da ist eins…

    #18 

  19. zonebattler  •  8. Aug. 2011, 13:30 Uhr

    Bei sowas kann man schon Stielaugen kriegen…

    #19 

  20. Archi  •  8. Aug. 2011, 22:36 Uhr

    Oh, hat sich ein R davon gemacht? Klebt jetzt sicher an irgend einer Scheibe!

    #20 

  21. zonebattler  •  9. Aug. 2011, 6:46 Uhr

    Ob mit oder ohne »r«, diese Monster bleiben monströs…

    #21 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: