Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Eis-Café Damenbeine (3) »

Damenbeine (2)

drei junge Grazien, davon eine aus Fleisch und Blut
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
  1. Lexikaliker  •  18. Dez. 2010, 8:23 Uhr

    Eine mutige Behosung angesichts der Temperaturen!

    #1 

  2. zonebattler  •  18. Dez. 2010, 8:40 Uhr

    War erstens auf der drinnigen Seite der Schaufensterscheibe und zweitens war es auf der draußigen damals noch goldener Oktober!

    #2 

  3. Lexikaliker  •  18. Dez. 2010, 9:17 Uhr

    Aha! Na, dann lässt sich leicht Haut zeigen :-)

    #3 

  4. zonebattler  •  18. Dez. 2010, 10:12 Uhr

    Wo bitteschön ist da nackte Haut gezeigt?

    #4 

  5. Lexikaliker  •  18. Dez. 2010, 10:42 Uhr

    Hoppla! Ich korrigiere: Fleischfarben bestrumpfte Haut.

    #5 

  6. zonebattler  •  18. Dez. 2010, 10:52 Uhr

    Wie sich das für ein braves 14-jähriges Mädchen auch gehört…

    #6 

  7. Lexikaliker  •  18. Dez. 2010, 11:14 Uhr

    Jetzt bin ich auf »Damenbeine (2)« noch gespannter.

    #7 

  8. zonebattler  •  18. Dez. 2010, 18:55 Uhr

    Nur Geduld, die sind schon längst vorbereitet und erscheinen morgen früh! ;-)

    #8 

  9. Lexikaliker  •  18. Dez. 2010, 19:04 Uhr

    Du bereitest Damenbeine vor? Ich bewundere Deine Vielseitigkeit! Und dass diese auch noch auf Dein Kommando erscheinen, beeindruckt mich nicht minder ;-)

    #9 

  10. zonebattler  •  18. Dez. 2010, 19:25 Uhr

    Ja, das sind so die Wunder der modernen Technik!

    Übrigens habe ich mal vor Jahren in einem Streiflicht der Süddeutschen gelesen, daß das Damenbein erst im 18. Jahrhundert erfunden worden ist: Vorher bewegten sich die Frauen mit Hilfe eines aufwendigen Mechanismus‘ fort, der unter den damals üblichen Reifröcken verborgen eingebaut war…

    #10 

  11. Lexikaliker  •  18. Dez. 2010, 21:28 Uhr

    Ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus! Sind Details dieses Mechanismus‘ überliefert?

    #11 

  12. zonebattler  •  18. Dez. 2010, 22:03 Uhr

    Ale einzige Quelle dazu ist mir besagte Kolumne in der SZ bekannt, und ob ich die jemals wieder zutage fördere…

    #12 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: