Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Eines für alles Winterspiele »

Nachwuchstalent

Auf einer wunderbaren Geburtstagsparty konnte der zonebattler gestern eine neue Autorin für die »Fürther Freiheit« gewinnen. Das junge Talent zählt 77 Lenze und hat schon einiges erlebt in seinem Leben. Freunde der fränkischen Mundart sei die (wahre) Geschichte »Das Schifferklavier« wärmstens empfohlen!

  1. michel@S21  •  28. Dez. 2010, 1:53 Uhr

    Klasse Geschichte – herzlichen Glückwunsch zu diesem Fundstück.
    Was man aber manchmal auch für tolle Leute auf Geburtstagspartys kennenlernt…

    Apropos Glückwunsch und Geburtstag:
    Alles Gute!

    M. (diesmal als erster, Ha!)

    #1 

  2. zonebattler  •  28. Dez. 2010, 7:19 Uhr

    Die besten Geburtstags-Parties sind die in den großen Fürther Hinterhaus-Lofts, in denen Jung und Alt zusammentreffen und viel Platz um sich herum haben: Da finden dann schon die Richtigen zusammen…

    P.S.: Danke für den Glückwunsch! Wenn ich die beiden gestrigen Irrläufer und die beiden Mails von heute kurz nach Mitternacht mitzähle, bist Du allerdings »schon« die Nr. 5! ;-)

    #2 

  3. michel@S21  •  28. Dez. 2010, 10:07 Uhr

    Mift.
    Fünfter _und_ Fürther… das Leben kann so grausam sein ;-)

    #3 

  4. RJWeb  •  28. Dez. 2010, 23:09 Uhr

    Einen herzigen Glühwurm auch von mir aus dem eisigen Regensburg, auf dass es Dir, lieber zonebattler, auch in Deinem neuen Lebensjahr nicht an wohliger Wärme fehle ! Ansonsten hat es doch etwas jugendlich Frisches, zum dritten Mal 17 zu werden … ich spreche hier aus eigener (noch frischer) Erfahrung ;-)

    #4 

  5. zonebattler  •  29. Dez. 2010, 6:44 Uhr

    Vielen Dank! Es wärmt schon wohlig, wenn sich einer aus der Ferne meiner erinnert. Das hilft über die Kälte hinweg, die daraus resultiert, daß sich manche in der Nähe als ziemlich vergeßlich erwiesen haben…

    #5 

  6. RJWeb  •  29. Dez. 2010, 7:05 Uhr

    Na, soo weit entfernt wohnen wir ja auch nicht voneinander, aber ich weiß schon, bis Neumarkt kennt sich der Franke noch aus, aber dann zööchts sich … (frei nach G.Stössel … a Färdder Schulgind by the way)

    #6 

  7. zonebattler  •  29. Dez. 2010, 7:11 Uhr

    Ich kenne mich sogar darüber hinaus aus, kurz vor Weihnachten bin ich sogar mit einem nagelneuen Zug der agilis von Regensburg Hbf bis Regensburg-Prüfening gefahren (und tags darauf retour)…

    #7 

  8. RJWeb  •  29. Dez. 2010, 7:30 Uhr

    Also, dass einer in einer lauen Sommernacht im Prüfeninger Schlossgarten versumpft kann ich ja noch verstehen, aber was macht man dort in Prüfening mitten im kalten Winter ??? Na ja, ich nehme mal an, dass Dein Arbeitgeber Dir ein entsprechendes Schmerzensgeld zahlt … ;-)

    #8 

  9. zonebattler  •  29. Dez. 2010, 8:38 Uhr

    War schon OK, wir hatten dort am Nachmittag die ordnungsgemäße Betriebs­versammlung und am Abend eine nicht minder ordentliche Feier…

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: