Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Nachwuchstalent Medienskandal »

Winterspiele

alpines Streugut in einem Fürther Hausdurchgang
  1. Gero Häußinger  •  31. Dez. 2010, 10:39 Uhr

    Auch ohne Asterix: die spinnen, die Fürther, nehmen Comfortweiss, wenn der Schnee zu dreckig wird…..

    #1 

  2. zonebattler  •  31. Dez. 2010, 11:17 Uhr

    Tja, der Fürther an sich hat es halt erstens gerne sauber und ist zweitens praktisch veranlagt. Mangels echter Berge ist das hierorts übrigens die einzige alpine Olympia-Disziplin!

    #2 

  3. Ruppi1979  •  31. Dez. 2010, 12:17 Uhr

    Teilweise neige ich Dir recht zu geben, aber der Fürther kann auch ein Saubär sein, wenn es darum geht seinen (gebührenpflichtigen) Dreck loszuwerden:

    www.zonebattler.net/2005/10/23/wenn-ich-was-zu-sagen-haette/

    Rutsche er und seine Gemahlin gut ins neue Jahr…..

    #3 

  4. zonebattler  •  31. Dez. 2010, 13:10 Uhr

    Die Saubären sind sicherlich überwiegend keine echten Fürther, jedenfalls nicht nach meiner Definition… ;-)

    Guten Rutsch retour!

    #4 

  5. Grabenkenner  •  1. Jan. 2011, 10:22 Uhr

    da passt ja gar nix zusammen. Ein Farbeimer mit Katzenstreu und eine Fliegen­klatsche von den 36`er Spielen ?

    #5 

  6. Lexikaliker  •  1. Jan. 2011, 11:24 Uhr

    Geht doch nix über eine gekonnte Umnutzung.

    #6 

  7. RJWeb  •  3. Jan. 2011, 13:30 Uhr

    Hoffentlich hat niemand den zonebattler selbst umgenutzt, man hört bzw. liest so gar nichts von ihm in diesem schönen neuen Jahr ?

    Auf alle Fälle wünsche ich eine gutes Ebensolches !

    #7 

  8. zonebattler  •  3. Jan. 2011, 13:46 Uhr

    Ich habe ja noch vier andere Blogs, die ich hege und pflege! Angesichts sich unab­lässig dynamisch verschiebender Prioritätensetzungen bleibt die eigene Spielwiese schon mal ein paar Tage verwaist, zumal ich mich auch noch um die ordnungsgemäße Abwicklung meiner Offline-Biografie zu kümmern habe…

    #8 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: