Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Einmal im Leben (2) Orange Afternoon »

Rhapsody in Blue

blauer Ausblick am frühen Morgen
  1. André Rupprecht  •  5. Apr. 2012, 1:33 Uhr

    Vortrefflich festgehalten…. ;)

    #1 

  2. zonebattler  •  5. Apr. 2012, 6:17 Uhr

    Man beachte die weitergehenden Parallelitäten zwischen Kerl und Karre: schwarze Sohlen, silberne Schlappen, blaues Kleid, schwarzes Verdeck, gläserner Blick…

    #2 

  3. Andreas  •  6. Apr. 2012, 12:59 Uhr

    Wie Geil – Solche Ähnlichkeiten zieht man ja eigentlich zwischen Herrchen und Hund aber hier passt ja wirklich alles. Selbst beim Nummernschild->Namensschild hörts nicht auf :D

    #3 

  4. zonebattler  •  6. Apr. 2012, 13:02 Uhr

    Und daran ist nix inszeniert, ich schwöre es! Ich habe nur morgens schlaftrunken das Fenster des Dormatoriums Dormitoriums geöffnet und dann die Szenerie just genau so vor bzw. unter mir liegen bzw. stehen gesehen. Elektrisiert rannte ich nach nebenan, um nach der Kamera zu greifen, und glücklicherweise standen danach Mann und Maschine unverändert da…

    #4 

  5. Darwin  •  6. Apr. 2012, 13:04 Uhr

    Ja, und untätig rumstehen tun sie auch alle beide!

    #5 

  6. zonebattler  •  6. Apr. 2012, 13:09 Uhr

    Na ja, was man vorher meditiert, holt man nachher durch gekonnte Konzentration wieder rein… ;-)

    #6 

  7. alter Schwede  •  7. Apr. 2012, 21:37 Uhr

    …wird Zeit, dass Du Deine genialen Schnappschuesse mal in Buchform verewigst… Ich kauf’s Dir sofort ab!! Also, wenn ich aus (m)einem Dorm i toriums-Zustand heraus ueberhaupt einen klaren Gedanken zu nachschlafender, weil morgendlicher Stund fasse, dann gewiss nicht denn, nach einer camera obscura zu greifen… Ralph: u r a genius!

    #7 

  8. zonebattler  •  8. Apr. 2012, 6:58 Uhr

    Danke, danke, zuviel der Ehre! Und ein extra Dankschön für die Korrektur meines rapide erodierenden Latein-Wortschatzes, ich habe das in meinem Kommentar #4 sogleich ausgebessert…

    #8 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: