Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Fotos für Ferrophile Trabanten-Tod »

Diskettenwechsel

Soeben habe ich aus meiner dienstlichen Schreibtisch-Schublade entnommen und der hoffentlich ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt:

  • 2x Microsoft Windows für Workgroups, Version 3.11 (je 9 Disketten)

Weiterhin nicht duchringen kann ich mich derzeit jedoch zum Abstoßen von

  • Microsoft MS-DOS, Version 6.22 (4 Disketten)

  • Microsoft Windows 95 mit USB-Unterstützung (1 CD)

  • Microsoft Windows 98 zweite Ausgabe (1 CD)

  • 2x Microsoft Office 97 Professional (je 1 CD)

Schon allein wegen des Aufdrucks »Sie sind nicht berechtigt, unrechtmäßige Kopien dieses Datenträgers zu erstellen« verdienen die CDs einen Ehrenplatz in meinem Kuriositäten-Kabinett. Und mit den DOS-Disketten kann ich ja vielleicht irgendwann mal einen Azubi befremden…

  1. Angel  •  1. Aug. 2012, 21:12 Uhr

    Ich trau mich ja kaum das zu schreiben, aber DOS hat in meinem Umfeld hin und wieder noch seine Berechtigung. Und jeder Controller-Hersteller liefert noch imer DOS-Tools für Produktion und Eingangstests :-)

    Insofern: Soooo alt ist das Eisen gar nicht, das Du da hast …

    #1 

  2. zonebattler  •  2. Aug. 2012, 6:17 Uhr

    Und vor allem war/ist DOS rasend schnell! Auf aktueller Hardware wäre nach Eingabe von

    dir c:\ /s /v

    das Inhaltsverzeichnis der C:-Partition vermutlich schon komplett durchgerauscht, bevor sich der bestätigende Finger wieder von der [Enter]-Taste gelöst hat…

    #2 

  3. André Rupprecht  •  3. Aug. 2012, 2:27 Uhr

    Der wichtigste Befehl in Jugendzeiten:

    xcopy a:/ b:/

    Bitte Quelldiskette einlegen.

    Kopiere…

    ;)

    #3 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: