Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Die Kunst des Faltens Hirnheiner (1) »

Zehn gegen einen

Elf kleine Hockerlein im ehemaligen Quelle-Versandhaus zu Nürnberg
  1. André Rupprecht  •  26. Sep. 2012, 1:18 Uhr

    Dein schönes Bild zeigt die Größe der Hallen wunderbar, aber was sollen die IKEA Hocker da? Ich sah die beim letzten Besuch da gar nicht. Müßte doch das 1. OG sein, oder?

    #1 

  2. zonebattler  •  26. Sep. 2012, 6:39 Uhr

    Ja, es ist das 1. OG des ehemaligen Quelle-Versandhauses an der Fürther Straße! Die Hocker sind da wegen der links und rechts der von mir abgelichteten Geschoßmitte stattfindenden Ausstellung »Waldrand« der fotoszene nurnberg e.V.. Die Aus­stel­lung läuft noch bis zum 20. Oktober 2012 und kann jeden Samstag und Sonn­tag von 10:00 bis 18:00 Uhr besichtigt werden. Wer danach googelt, findet (nicht nur) diesen Artikel und jenen Beitrag

    #2 

  3. boomerang  •  26. Sep. 2012, 9:17 Uhr

    Sieht aus, wie das Taktik-Board von Jogi Löw.

    #3 

  4. zonebattler  •  26. Sep. 2012, 10:16 Uhr

    Wer ist das? Der Name ist mir nicht geläufig. Ich kenne seit Kindertagen nur den Yogi Bär, aber dessen Taktik des Picknick-Körbe-Klauens kam gänzlich ohne Schemel aus…

    #4 

  5. boomerang  •  26. Sep. 2012, 11:16 Uhr

    Ach, das ist bloss so ein Maßanzugmodell.

    #5 

  6. zonebattler  •  26. Sep. 2012, 11:50 Uhr

    Ah so. Sowas trage ich nicht, kein Wunder also, daß mir der Name rein gar nix sagt!

    #6 

  7. zonebattler  •  26. Sep. 2012, 18:15 Uhr

    Diesen »Himmelsstürmer« habe ich übrigens auch an jenem Orte gesehen und so­gleich bildlich festgehalten:

    einseitig herabhängende Fluchtweg-Beschilderung

    Ansonsten haben mich die ausgestellten Werke mehr interessiert als der nüchterne Zweck­bau selbst, Industriegeschichte hin, Quelle-Vergangenheit her…

    #7 

  8. André Rupprecht  •  26. Sep. 2012, 22:56 Uhr

    Danke für die Links, Ralph. Aber ein wenig kennst Du mich ja. Ich hätte zuerst die Ausstellung besucht und danach (sofort) den nüchterne Zweck­bau erkundet. Gut, habe ich ja schon. Ich sage mal so, da gibt es sehr viel zu sehen, auch Dinge die man da nicht mehr erwarten würde. ;)

    #8 

  9. zonebattler  •  27. Sep. 2012, 6:15 Uhr

    Mag ja sein, aber jeder Jeck ist anders, wie die Rheinländer sagen… ;-)

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: