Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Denkmalschutz nach Investorenart? Blaue Enttäuschung (2) »

Goldener Oktober (2)

herbstlich bunter Baum in Kirchröttenbach
  1. Manu  •  21. Okt. 2012, 17:00 Uhr

    Ach, wie schön!

    Wann hast du denn dieses Foto gemacht? Doch wohl nicht gestern, wo sich der Dauer­nebel in Fürth nicht mal für 5 Minuten erweichen hat lassen, ein paar Sonnenstrahlen durch zu lassen?

    Apropos Bilderläuterung per Mauszeiger: Ich hoffe doch, dass das wenigstens zwei Bäume waren und nicht eine seltene fränkische Chimäre?:-)

    #1 

  2. zonebattler  •  21. Okt. 2012, 18:12 Uhr

    Hallo Manu,

    ich habe das Foto tatsächlich gestern geschossen, wir hatten »Wandertag« meiner Schulklasse, äh, laß‘ mich nachrechnen, 46. Bei tiefblauem Himmel und sengendem Sonneschein drehten wir schwitzend rund um Kirchröttenbach im Schnaittacher Land eine große Runde durch die Wälder, durch die Auen, und hernach ließen wir uns draußen (!) im Hof unserer da wohnenden Freundin B. unterhalb der »fränkischen Chimäre« an den Tischen nieder:

    Der bunte Baum im Ganzen

    Ein knappes Dutzend sonst über alle Welt verteilter Ex-MitschülerInnen quasselte und schnabulierte dort ohne Unterlaß, und wenn wir die Kuchen auf den Boden gestellt hätten, hätte man sie im bunten Herbstlaub kaum mehr gesehen:

    Kuchen zum Versuchen

    Tja, bei solchen Aussichten verlassen wir schon mal unser geliebtes Fürth! ;-)

    #2 

  3. MathiasK aus BI  •  22. Okt. 2012, 8:45 Uhr

    Hallo zonebattler,

    das sind ja tolle Bilder aus Kirchröttenbach. Beim Anblick des Kuchens krieg‘ ich gleich wieder Appetit (kaum verwunderlich, da das Frühstück/Brunch noch vor mir liegt). Das Ausflug aus OWL in die fränkische Heimat hat sehr großen Spaß gemacht, auch wenn ich mich jetzt noch älter fühle…

    Der Spruch von heute paßt zum Bild/Baum in Kirchröttenbach: Habe Ehrfurcht vor dem Baum, er ist ein einziges großes Wunder, und euren Vorfahren war er heilig. (Alexander von Humboldt)

    Humboldt, da war doch was. Ach, die Vermessung der Welt. Mal sehen, wie der Film ist, das Buch habe ich streckenweise mit Vergnügen gelesen.

    Sonnige Tage. In OWL jetzt (08:45 Uhr) schon ohne Nebel.

    #3 

  4. zonebattler  •  22. Okt. 2012, 9:07 Uhr

    Moin MatthiasK,

    netterweise ist das Wetter in und um Kirchröttenbach immer bestens, wenn wir dort unsere kleinen Klassentreffen nebst Wandertagen abhalten. Vor zwei Jahren herrsch­te sogar Mitte November noch eitel Sonnenschein, wie ich hier dokumentiert habe!

    #4 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: