Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Die Überraschungsinsel (5) Aralbendrot »

Eigenleben

Tausendfüßler aus Gießkannen von Frank Dimitri Etienne

Tausendfüßler aus Gießkannen von Frank Dimitri Etienne, gesehen in der aktuellen Ausstellung »urban mining« des BBK Nürnberg. Hingehen, anschauen, staunen!

  1. zonebattler  •  12. Okt. 2014, 23:36 Uhr

    Pressespiegel: »Kunst aus Abfall: Die Ausstellung ‚Urban Mining‘ in der Quel­le« (FN)

    #1 

  2. boomerang  •  14. Okt. 2014, 9:30 Uhr

    Großartig.

    #2 

  3. zonebattler  •  14. Okt. 2014, 9:52 Uhr

    Finde ich auch. Der gleiche Künstler präsentierte gleich daneben auch noch eine Art »Turbinenrad« aus etlichen ineinander verschränkten IKEA-Gießkannen:

    Skulptur aus Gießkannen von Frank Dimitri Etienne

    Zwei ebenso unterschiedliche wie außerordentliche Werke, beide aus banalen Plastik-Gießkannen geschaffen. »Form follows form«, könnte man hier sagen…

    #3 

  4. boomerang  •  14. Okt. 2014, 14:01 Uhr

    Das ist ja noch großartiger;-)

    Die Kategorie Gießkannen-Art ist leider bislang an mir spurlos vorbei gegangen. Hätte doch mal klingeln können…

    #4 

  5. zonebattler  •  14. Okt. 2014, 14:15 Uhr

    Ohne mir selbst Künstlerrang anmaßen zu wollen, so erlaube ich mir doch, bei dieser Gelegenheit auf dieses Kannenspiel und jene Kannenkollektion hinzuweisen…

    Kannen-Kunst ist schwer im Kannen, äh, Kommen!

    #5 

  6. WiiSen  •  14. Okt. 2014, 17:37 Uhr

    Tja… wie schon in grauer Vorzeit besungen wurde… »Can the Can«

    #6 

  7. zonebattler  •  14. Okt. 2014, 18:02 Uhr

    War das nicht eher sowas wie »Catch me who can«?

    #7 

  8. boomerang  •  15. Okt. 2014, 16:36 Uhr

    Tja, die Suzie Q trällert »Can the Can« und die Kannen tanzen dazu Cancan.

    Wer can, der can halt.

    #8 

  9. zonebattler  •  15. Okt. 2014, 18:46 Uhr

    Ah, das can(n)te ich als Klassikhörer natürlich nicht… Danke für die Aufschlauung!

    #9 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: