Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Cooler Geburtstag Katertag »

Lustige Lötereien

Auf der Suche nach diversen elektrischen Strippen in seiner Kabelkiste sind dem zonebattler heute allerlei selbstkonstruierte und -geschaffene Artefakte aus seiner di­gi­ta­len Sturm-und-Drang-Zeit unter die Augen und in die Finger gekommen. So sahen seine handgefeilten und -gebruzelten Experimentier-Platinen mit TTL-ICs der Serie 74xx aus (Fotos sind per Mauklick vergrößerbar):

Anzeigemodule mit LEDs (0=dunkel, 1=hell):

Anzeigemodule mit LEDs (0=dunkel, 1=hell)

Stomversorgung, Taktgeber, Flip-Flops etc.:

Stomversorgung, Taktgeber, Flip-Flops etc.

1-zu-16-Dekoder:

1-zu-16-Dekoder

Dezimalzähler:

Dezimalzähler

Ist insofern etwas nostalgisch, als all‘ diese meine selbstentworfenen Basteleien nicht mehr ganz aktuell sind. Tatsächlich sind sie etwa 40 Jahre alt. Der gute Jean Pütz hat mich damals mit seiner »Hobbythek« auf den digitalen Trichter gebracht. Da ich Depp die LEDs damals unbedingt bündig auf der Platine haben wollte, habe ich etliche davon beim Einlöten gegrillt und gekillt. Tja.

Na ja, lang ist’s her. Schön war die Zeit, sie kehrt nicht wieder. Aber Lötkolben und Lötzinn (selbstredend noch »richtiges« mit Bleianteil) liegen durchaus noch griff­be­reit in der Schublade…

  1. Zappo  •  30. Dez. 2015, 0:20 Uhr

    Die Teile sind derart kunstvoll gearbeitet, die solltest du dir Einrahmen und wänd­li­cher­seits zur Schau stellen!

    Und wie ich gerade sehe, hast du dir im vorauseilenden Gehorsam auch so eine Coo­kie-Leiste eingebaut, der es mehr oder weniger gut gelingt, dem Auge zu miss­fallen ;)

    #1 

  2. zonebattler  •  30. Dez. 2015, 10:21 Uhr

    Ja, das mit den Einrahmen und Aufhängen habe ich mir auch schon überlegt, dagegen spricht nix außer Faulheit… ;-)

    Und was den depperten Cookie-Hinweis angeht: Da habe ich mich mindestens zwei Stunden lang kreuz und quer durchs Netz gelesen, um mich schlau zu machen. War aber hinterher eher verwirrter als vorher und habe dann kurzerhand in allen neun von mir noch betreuten WordPress-Installationen so ein Ding eingebaut, damit Ruhe ist. Habe keinen Bock, mich ständig um sowas zu kümmern (und das muß man ja meist, was heute noch optional ist, kann morgen schon verpflichtend sein). :-(

    #2 

  3. Michel  •  30. Dez. 2015, 22:58 Uhr

    Ja, wer löten kann ist klar im Vorteil…

    Zwar weden die Bauteile immer kleiner (SMD) und die Augen immer schlechter (Alter), aber bei der Entwicklung im Bereich Kundenservice/Reparaturfreundlichkeit wird es langsam wieder interessant gewisse Dinge wieder selbst zu reparieren. Schon alleine die geplante Obsoleszenz zwingt einen gerade dazu.

    Habe auch gerade so einen Fall. Samsung Fernseher 2Jahre und einen Monat alt, der komischerweise anfängt Streifen anzuzeigen. Schon verwunderlich das dies direkt nach Ablauf der Garantie beginnt…

    Aber egal, dann schnapp ich mir halt nen Tausender und marschiere in den Media Tempel… Wir habens ja…

    #3 

  4. boomerang  •  22. Jan. 2016, 14:01 Uhr

    Eine keineswegs zinnlose Freizeitgestaltung.

    #4 

  5. zonebattler  •  22. Jan. 2016, 14:44 Uhr

    Genau, weder zinnlos noch bleifrei! ;-)

    #5 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: