Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


« Adlertag Geleitschutz (2) »

Klangzauberer

Fast auf den Tag genau 20 Jahre besitze und betreibe ich den nachfolgend gezeigten und heute zum Verkauf angebotenen Klang-Prozessor Behringer Stereo Ultrafex EX 4000. Jetzt brauche ich ihn nicht mehr und möchte ihn in wertschätzende Hände (und an ebensolche Ohren) weitergeben.

Das Gerät habe ich ich am 19. Mai 1996 neu gekauft, und es hat in den zwei Dekaden bei mir keine mit bloßem Auge erkennbaren Gebrauchsspuren abbekommen. Die Funktion ist selbstverständlich tadellos. Weder habe ich Kondensatoren getauscht noch Ballistol hineingesprüht, geschweige denn von Jungfrauen bei Neumond zu­recht­ge­schnip­pelte Holzscheiben eingeklebt. Tatsächlich habe ich nicht mal den Deckel ab­ge­schraubt, um zu schauen, was alles drin ist in der mysteriösen Blechschachtel…

Wie immer habe ich alles fein säuberlich aufgehoben, was dazugehört, also Be­die­nungs­an­lei­tung, Rechnung, Originalverpackung. Ferner gehören noch die beiden im ersten Bild gezeigten, schwarz gefärbten DIY-Holzklötze dazu: Ich hatte meinen Plattenspieler auf dem Prozessor stehen und dessen Gehäuse mit den paßgenau ge­säg­ten Holzteilen quasi nach hinten auf stapelbares Format erweitert. Zwischen den beiden Klötzen war Platz gelassen für die Zuführung der Signalkabel (Fotos sind per Mausklick vergrößerbar):

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

Hier eine weitere Frontansicht des audiophilen Zauberkastens:

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

So schaut das solide gearbeitete Teil von hinten aus:

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

Und natürlich sind die seitlich anschraubbaren »Ohren« für die Montage in einem 19″-Rack auch mit dabei:

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

Das Typenschild auf dem Originalkarton:

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

Auszug aus der Bedienungsanleitung (1):

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

Auszug aus der Bedienungsanleitung (2):

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

Auszug aus der Bedienungsanleitung (3):

Behringer Stereo Ultrafex EX 4000 (Foto: Ralph Stenzel)

Mein Einsatzbereich war in der Tat nicht das Studio (also das »Aufpeppen« von ei­ge­nen Aufnahmen), sondern das Würzen der Wiedergabe in der heimischen HiFi-Kette. Ich hatte den Prozessor als einschleifbaren »Adaptor« an meinen SONY TA-550ES Ver­stär­ker angeschlossen und brachte damit einen subjektiv recht erstaunlichen Schuß »Extra-Musikalität« in meine CD-Sammlung.

Zu guter Letzt der Preis: Für das weiland 330 DM teure Gerät hätte ich gerne noch schlan­ke 60 EUR, Holzklötze und DHL-Paketversand innerhalb Deutschlands inklusive. Anfragen bitte per Mail.

  1. zonebattler  •  16. Mai. 2016, 16:49 Uhr

    Reserviert bis Ende Mai (vorbehaltlich Zahlungseingang).

    #1 

  2. zonebattler  •  1. Jun. 2016, 11:47 Uhr

    Das Gerät ist verkauft und das obige Angebot damit hinfällig.

    #2 

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare nur zu diesem Beitrag

Eigenen Senf dazugeben: