Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Montag, 22. Mai 2017

Zeitverschiebungen

In den letzten Tagen hatte ich reichlich damit zu tun, das FürthWiki mit nachgerade sensationellen »Slider-Fotos« zu füllen, also solchen, bei denen man per Maus­zei­ger­be­we­gung zwischen zwei Abbildungen identischer Größe gleitend wechseln kann. Der Für­ther Fotograf Robert Söllner hat schon im Jahre 2008 gut zwei Dutzend hi­sto­ri­sche Postkartenmotive nachfotografiert. Dabei hat er nicht nur ein bißchen, sondern ganz genau auf den gleichen Blickwinkel ge­ach­tet, so daß sich die im Abstand von über 100 Jah­ren entstandenen Fotos sehr präzise über­ein­an­der­le­gen und im Detail vergleichen lassen. So sehen die Ergebnisse beispielsweise aus:

Screenshot eines »Einst & Jetzt«-Sliderfotos
 
Screenshot eines »Einst & Jetzt«-Sliderfotos
 
Screenshot eines »Einst & Jetzt«-Sliderfotos
 
Screenshot eines »Einst & Jetzt«-Sliderfotos

Nein, hier in meinem Blog lassen sich die statischen Screenshots nicht bedienen und be­we­gen. Aber die Bilder sollen ja auch nur der Appetitanregung dienen: Alle voll funktionalen Schiebe-Fotos dieser Werkreihe finden sich hier gelistet und verlinkt.

Sehenswert sind aber auch die Hybridfassungen der »alt & neu«-Bildpaare, die Robert Söllner damals angefertigt hat. Zehn Stück davon sind im Artikel »Zeitsprünge« in meinem Bürger-Blog »Fürther Freiheit« zu sehen. Fürth-Fans werden mir zu­stim­men: Früher war nicht alles besser, aber vieles schöner…

Samstag, 8. April 2017

Sexy Fotos von der Bettkante

Endlich ist es feierabends wieder hell genug, um inhäusig anständig unanständig fo­to­gra­fie­ren zu können! Dieser Tage habe ich angefangen, eine bereits letzten Herbst struk­tu­rell konzipierte und realisierte Website adäquat bebildern zu können. Den ferrosexuell Veranlagten und schmal­spu­rig Begeisterbaren in meiner Leserschaft wird gefallen, was ich in meinem Schlafzimmer auf dem Bettkasten aufgebaut und ab­ge­lich­tet habe… Hier entlang bitte:

www.klein-aber-fein.de/lgb/

 
LGB-Waldbahnzug (Foto: Ralph Stenzel)

LGB-Zuckerrohrzug (Foto: Ralph Stenzel)

LGB-Tiertransportzug (Foto: Ralph Stenzel)

LGB-Kipplorenzug (Foto: Ralph Stenzel)

Die vier auf der Hauptseite gelisteten Artikel zum Waldbahnzug, Zuckerrohrzug, Tiertransportzug und Kipplorenzug sind sämtlich schon bebildert, bei den meisten anderen Seiten bin ich noch im Rückstand, den ich aber in den nächsten Tagen und Wochen flott aufzuholen gedenke, bevor der mühsam abgepinselte und -gepustete Krempel wieder eingestaubt ist. Have fun!

Sonntag, 26. März 2017

Boomtown Barcelona (5)

Anhand meiner Bildauswahl wird offenkundig, daß es in Barcelona nicht an Spe­zia­li­tä­ten aller Art mangelt, seien sie nun künstlerischer, kulinarischer oder ar­chi­tek­to­ni­scher Art. In einer guten Woche haben wir zwar sehr vieles gesehen (und genossen), schaue ich mir aber im Nachgang die gesammelten GPS-Tracks auf der virtuellen Stadtkarte an, dann sehe ich erstaunlich große Anteile der Stadt als nicht bestreift und noch unerkundet. In nur einem Anlauf ist die Stadt also nicht angemessen zu würdigen…

Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona

Wollte ich aber abschließend meinen letztjährigen Metropolen-Marathon in Lissabon mit dem heurigen in Barcelona vergleichen, so muß ich gestehen, daß mich persönlich der morbide Charme der portugiesischen Hauptstadt mehr berührt hat als das Flair des nicht minder brodelnden Barcelona. Gaudí hier, Straßenbahnen dort, es fehlt beiden Städten nicht an »Alleinstellungsmerkmalen«, wie die Marketing-Frit­zen sa­gen würden. Aber Lissabon hat einen exotischeren Touch, es ist sozusagen eine Filiale Cubas auf dem europäischem Festland. Bin gespannt, welche der beiden Städte ich zuerst wieder ansteuern werde…

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Mittwoch, 22. März 2017

Boomtown Barcelona (4)

Inzwischen ist es für den zonebattler schon mehrjährig praktizierte Tradition, in der letzten Februar- oder der ersten Märzwoche eine europäische Hauptstadt zu bereisen: Während es daheim dann meist noch winterlich kalt und naß ist, ist andernorts oft schon der Frühling ausgebrochen. Dieses Kalkül ging auch heuer auf, wie aufgrund der folgenden Fotos durchaus zu erahnen ist…

Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona

Städtereisen sind ja generell ein Fest für die Sinne und überreich an visuellen Ein­drücken: Von einem einwöchigen Metropolen-Marathon bringt unsereiner meist mehr Schnappschüsse in seiner Kamera mit nach Hause als aus einem dreiwöchigem Wan­der­ur­laub in ländlichen Gefilden. Daher wird es demnächst noch einen fünften und letzten Teil mit Bildern aus Barcelona geben!

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Freitag, 17. März 2017

Boomtown Barcelona (3)

Die Stein gewordenen Phantasien Gaudís kann man mögen oder nicht, man kommt aber so oder so nicht umhin, den Katalanischen Modernismus als gänzlich solitäre Spiel­art des Jugendstils anzuerkennen. Fraglos ein Pfund, mit dem Barcelona wuchern kann (und das auch tut). Leute mit Blick für das Detail kommen jedenfalls auf ihre Kosten…

Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona

Den von farbigem Licht durchfluteten Innenraum der Basilika hätte ich ob der ex­tre­men Kontrastverhältnisse nur mit HDR-Aufnahmen angemessen festhalten können, aber dazu hätte ich meine kleine Knipse jeweils für die Dauer einer Belichtungsreihe mit Hilfe eines stets mitgeführten Mini-Statives sicher fixieren müssen. Woran – man ahnt es wohl – angesichts der Menschenmengen nicht zu denken war. Egal, der ko­los­sale Eindruck bleibt auch so auf immer im Gedächtnis eingebrannt und wer ihn nach­voll­zie­hen mag, muß eh selbst hinfahren…

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Dienstag, 14. März 2017

Boomtown Barcelona (2)

Wie schon in den Vorjahren traten der zonebattler und seine bessere Hälfte ihren mittlerweile traditionellen Frühlings-Metropolenausflug nicht alleine an, sondern nah­men eine befreundete Gesellschafterin mit auf die Reise: Dreibettzimmer sind nicht nur auf die Nase heruntergerechnet günstiger, sondern schaffen auch den Rah­men für anregende Konversation unter weitgehender Ausblendung zermürbender All­tags­nör­ge­lei­en. Eine Woche hält man es ganz gut miteinander aus und teilt froh­ge­mut Eindrücke, Brot und Wein…

Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona

Wer Barcelona heutzutage bereisen und dabei auch die weltberühmten Bauten Antoni Gaudís besichtigen will, tut gut daran, schon daheim eine Auswahl zu treffen und die Tickets am besten gleich online zu buchen: Die Preise sind gesalzen und gepfeffert, und das gewählte (oder zugeteilte) Einlaß-Zeitfenster von 15 oder 30 Minuten strikt einzuhalten. Immerhin muß man sich als Tickethalter dann nicht vor Ort in die lange Schlange der Spontanbesucher einreihen…

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Montag, 13. März 2017

Damenbeine (19)

monochrome Damenbeine auf traditionellem Pflaster in Barcelona
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Freitag, 10. März 2017

Boomtown Barcelona (1)

Vor ziemlich genau 30 Jahren habe ich törichter Tor die Chance in den Wind ge­schla­gen, die katalanische Metropole kennen- und lieben zu lernen. Damals blieb ich dum­mer­wei­se daheim, heute reut mich das zutiefst, aus vielerlei Gründen. Drei Dekaden später ist die Stadt freilich immer noch ein Juwel (und womöglich schöner denn je).

Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona
 
Impressionen aus Barcelona

Gaudís berühmte Sagrada Família war damals Baustelle und ist heute immer noch alles andere als fertiggestellt, bis 2026 soll die einzigartige Basilika aber dann doch vollendet sein. Spä­te­stens dann komme ich wieder, drei Jahrzehnte lasse ich nicht nochmals ver­strei­chen bis zum nächsten Besuch!

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Donnerstag, 2. März 2017

Damenbeine (18)

blau beschütztes Knie einer Barcelona-Besucherin
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Donnerstag, 16. Februar 2017

Damenbeine (17)

vor der Bürotür stehende Kollegin
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Sonntag, 1. Januar 2017

Gemeinsam ins neue Jahr

Die erste Runde in 2017, gedreht mit Freundinnen um Kirchröttenbach herum
 
Die erste Runde in 2017, gedreht mit Freundinnen um Kirchröttenbach herum
 
Die erste Runde in 2017, gedreht mit Freundinnen um Kirchröttenbach herum
 
Die erste Runde in 2017, gedreht mit Freundinnen um Kirchröttenbach herum
 
Donnerstag, 22. Dezember 2016

Kleiner Abschied

winterliche Impressionen aus Regensburg-Prüfening
 
winterliche Impressionen aus Regensburg-Prüfening
 
winterliche Impressionen aus Regensburg-Prüfening
 
winterliche Impressionen aus Regensburg-Prüfening
 
winterliche Impressionen aus Regensburg-Prüfening
Nächste Seite »