Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Donnerstag, 8. Dezember 2016

Kreisverkehr

Heute zum ersten Mal in 36 Dienstjahren in einer guten Dreiviertelstunde über die Ringbahn von Fürth nach Nürnberg gefahren. Ursache war eine Oberleitungsstörung vom Vortag, die ich über Nacht glatt vergessen hatte. Wunderte mich irgendwo bei Doos über die mir unbekannte Umgebung, legte die Lektüre beiseite und genoß die seltene Gelegenheit, eingefädelt zwischen lauter langen Güterzügen durch den Ran­gier­bahn­hof um die Noris rum zu schleichen, um schlußendlich von der anderen Seite als gewohnt im Nürnberger Hauptbahnhof anzulanden. Mal was anderes!

Montag, 16. Mai 2016

Geleitschutz (2)

Drei Einsatzwagen in Einsatzpause
Montag, 7. Dezember 2015

Kreativer Kollege

Verehrte Fahrgäste,
 
mit der uns eigenen Pünktlichkeit erreichen wir jetzt den Bahnhof Nürnberg Hbf. Unsere Zugfahrt endet dort. Wenn Ihnen die Reise mit der Mainfrankenbahn ge­fallen hat, steigen Sie bitte in Fahrtrichtung links aus. Falls nicht, benutzen Sie bitte die gegenüberliegende Tür!
Sonntag, 15. Februar 2015

Wege zum Ruhm (2):
Wer schreibt, der bleibt

Hier und heute sei endlich einmal meine Infrastruktur-Kollegin Ingrid F. aus A. ge­wür­digt, deren nachgerade kalligraphische Handschrift die Raumbelegungstafeln unseres Trainingszentrums ziert und zahllosen Suchenden werktäglich den Weg weist:

Belegungstafel im TZ Nürnberg von DB Training

Leider kann auch bahnamtliche Korrektheit der Beschriftung nichts daran ändern, daß manche Lehrgangsteilnehmer dennoch durch die Flure irren auf der Suche nach dem Ort ihrer vorgesehenen Aufschlauung. Mitunter fragt man sich da schon, ob die men­ta­le Ertüchtigung nicht auf grundlegenderer Ebene angesetzt werde müßte. Aber das läßt man sich als Dienstleister natürlich nicht anmerken…

vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Dienstag, 16. Dezember 2014

Kippen-Kübel

Pfui Deibel: doppelte Mülltonne »Auf AEG« in Nürnberg
Sonntag, 2. November 2014

Bonjour tristesse (57)

aufgelassener Lotto-Laden (Nürnberg, Allersberger Straße)
 
aufgelassener Lotto-Laden (Nürnberg, Allersberger Straße)
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Sonntag, 12. Oktober 2014

Eigenleben

Tausendfüßler aus Gießkannen von Frank Dimitri Etienne

Tausendfüßler aus Gießkannen von Frank Dimitri Etienne, gesehen in der aktuellen Ausstellung »urban mining« des BBK Nürnberg. Hingehen, anschauen, staunen!

Sonntag, 10. August 2014

Knopfspielereien

buntes Knopfsortiment in einem Nürnberger Laden
Freitag, 18. Juli 2014

Hohes C

Zwei Kolleginnen wurden vorhin bei mir vorstellig, um die Lautstärke meiner Arbeits­platz­beschallung zu monieren. Die beiden staunten nicht schlecht, als ich Ihnen darlegte, daß meine Lautsprecher stumm seien, die Opernsängerin hingegen echt: Offenbar übt da jemand (schon seit einigen Tagen) in einem der benachbarten Hotels für abendliche Auftritte in der nur einen weiteren Katzenwurf entfernten Nürnberger Staatsoper. Herrlich!

Inzwischen herrscht allerdings wieder Ruhe, somit kann ich jetzt selbst wieder den Sound aufdrehen und meinen »Lohengrin« über die Brüllwürfel des PCs erklingen lassen…

Mittwoch, 16. Juli 2014

Damenbeine (10)

feminine Leuchtreklame am Nürnberger Hauptbahnhof
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Freitag, 11. Juli 2014

Gartenbahn

Lok 217 002-5 unweit des Nürnberger Nordost-Bahnhofes
Mittwoch, 19. März 2014

Prinzessinnenroller

Disney-Kitsch-Kinder-Roller am Nürnberger Aufseßplatz
Nächste Seite »