Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Montag, 6. September 2021

Ver­gäng­lich­keit

Ausgedientes Grabkreuz im Nürnberger Westfriedhof

Montag, 26. Juli 2021

Farb­tup­fer (2)

Ritzenwurzler im Kampf gegen den grauen Alltag

Sonntag, 18. Juli 2021

Da­men­bei­ne (27)

Durchsichtiges Manöver in Forchheim (Oberfr)
 

Durch­sich­ti­ges Ma­nö­ver in Forch­heim (Ober­fr)
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Dienstag, 13. Juli 2021

Da­men­bei­ne (25)

Ausruhende auf Balkonien
 

Aus­ru­hen­de auf Bal­ko­ni­en
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Dienstag, 10. November 2020

In­dian Sum­mer

Herbstlich bunter Baum im Stadtpark

Sonntag, 17. Juni 2018

In­klu­si­on

Gefiederter Nachwuchs in friedlicher Koexistenz

Freitag, 27. April 2018

Dop­pel­gän­ger

Zwei Liberos vor des Teufels Küche

Donnerstag, 19. April 2018

Da­men­bei­ne (22)

Fast unbefleckte Damenbeine, den Zug erwartend
 

Fast un­be­fleck­te Da­men­bei­ne, den Zug er­war­tend
 
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Mittwoch, 11. April 2018

Flot­ter Flit­zer

In den letz­ten Wo­chen be­geg­net mir auf dem kur­zen Fuß­marsch vom Nürn­ber­ger Haupt­bahn­hof zu mei­nem Bü­ro­ge­bäu­de am Bahn­hofs­platz des Mor­gens im­mer wie­der ein ver­klärt drein­schau­en­der, ro­saner Rad­ler in eben­so auf­fäl­li­ger wie (nicht nur jah­res­zeit­lich) un­an­ge­mes­sen knap­per Klei­dung:

Rosaner Strampler beim Strampeln

Bei klir­ren­der Käl­te hat der Stramp­ler im­mer­hin oben­rum ein pin­ke­nes Hemd­chen mit Spa­ghet­ti-Trä­gern an. Im Kon­trast zu sei­ner doch auf­fäl­li­gen Er­schei­nung steht die Re­gel­mä­ßig­keit sei­nes Auf­tau­chens zur glei­chen Uhr­zeit: Of­fen­sicht­lich geht bzw. fährt der mus­ku­lö­se Bu­be ei­ner bie­der-bür­ger­li­chen Be­schäf­ti­gung nach. Wor­in die­se wohl be­stehen mag?

Montag, 23. Oktober 2017

Ein Freund aus Kin­der­ta­gen

Ge­stern in gro­ßer Grup­pe ge­wan­dert (knapp 20 ber­gi­ge Ki­lo­me­ter von Pom­mels­brunn über Eschen­bach nach Hers­bruck) und da­bei en pas­sant ei­ne Be­geg­nung der sel­te­nen Art ge­habt:

Lurchi in natura: ein fescher Feuersalamander im Einsatz

Mei­ne letz­te mir be­wuß­te Sich­tung ei­nes Feu­er­sa­la­man­ders liegt gu­te vier Jahr­zehn­te zu­rück, in der Nä­he mei­nes Hei­mat­or­tes tum­mel­ten sich wel­che im vor­ge­la­ger­ten Was­ser­becken ei­nes Pum­phäus­chens am Fisch­wei­her... [wei­ter]

Sonntag, 6. August 2017

Mund­räu­ber

Ge­stern wur­den wir im Zei­tungs-Ca­fé Her­mann Ke­sten der Nürn­ber­ger Stadt­bi­blio­thek Zeu­ge ei­ner denk­wür­di­gen Freß-At­tacke:

Spatzen beim Goutieren nicht verzehrter Kuchenreste

Ein gan­zer Schwarm we­ge­la­ge­risch ver­an­lag­ter Spat­zen war im ma­le­ri­schen In­nen­hof auf Beu­te­su­che und schreck­te da­bei nicht vor den Men­schen zu­rück: Erst kommt das Fres­sen, dann die Angst...

P.S.: Be­vor ei­ner fragt: Nein, der zonebatt­ler läßt nie was üb­rig von sei­nem Ku­chen und ja, er macht ge­mein­hin auch schär­fe­re Bil­der. Aber wenn er nur das Han­dy ein­stecken hat und zum Nach­bar­tisch rü­ber­zoo­men muß, dann ist ein et­was kör­ni­ge­res und über­schärf­tes Bild al­le­mal bes­ser als gar kei­nes!

Donnerstag, 27. Juli 2017

Klei­ne Fuchs­jagd

Es rap­pelt am Bü­ro­fen­ster, ein un­ver­hoff­ter Be­su­cher macht hef­tig flü­gel­schla­gend Ra­batz und fin­det nicht mehr den Weg ins Freie:

Flatterte herein und fand nicht mehr hinaus: ein Schmetterling der Baureihe »Kleiner Fuchs«

Wir hat­ten ja hier schon mal was in der Art, aber dies­mal war frem­de Hil­fe nicht von­nö­ten, um den ir­re­ge­lei­te­ten Flat­ter­mann ein­zu­fan­gen und nach Drau­ßen zu es­kor­tie­ren...

Nächste Seite »