Zum Inhalt springen


zonebattler's homezone 2.1 - Merkwürdiges aus Fürth und der Welt


Donnerstag, 27. Februar 2020

Aus­ge­tre­ten

Verlorener Kinderstiefel in der Karolinenstraße

Samstag, 22. Februar 2020

Ab­ge­liebt & aus­ge­setzt (9)

In der Fürther Südstadt ausgewildertes Plüschpferd
 
In der Für­ther Süd­stadt aus­ge­wil­der­tes Plüsch­pferd
vorheriger Beitrag    Übersicht    nächster Beitrag
Montag, 10. Februar 2020

Frän­ki­scher Gur­ken­sa­lat

An­läß­lich (s)eines »run­den« Ge­burts­ta­ges kurz vor dem letz­ten Jah­res­wech­sel hat­te der zo­ne­batt­ler un­längst 40 Gä­ste (Fa­mi­lie, Freun­de, Nach­barn, Für­ther und al­ler­lei Misch­for­men) zu ei­nem gro­ßen Fest­essen ge­la­den. Im Rück­blick war das ei­ne sei­ner schön­sten Ge­burts­tags­fei­ern ever, auf je­den Fall die al­ler­schön­ste nach­ge­hol­te!

Den üp­pig ge­füll­ten Ga­ben­tisch konn­te ich am glei­chen Abend gar nicht mit nach Hau­se schlep­pen, zum Ab­trans­port der ge­sam­mel­ten Ge­schen­ke muß­te ich tat­säch­lich an­dern­tags mit mei­ner Renn­gur­ke beim Lo­kal vor­fah­ren...

Abends so­gleich mit nach Hau­se ge­nom­men ha­be ich al­ler­dings ein selbst­ge­mal­tes Kunst­werk, wel­ches mir der Freund­li­che Frank zu­ge­dacht und höchst­per­sön­lich an­ge­fer­tigt hat­te: Es zeigt mein treu­es, mitt­ler­wei­le knapp 22 Jah­re al­tes Ve­hi­kel, um­rankt von ei­nem Gur­ken­ge­wächs, bei dem das Pro­dukt aus der Zahl sei­ner Blät­ter und Früch­te ei­nen Hin­weis auf das nun­meh­ri­ge Al­ter des ge­rühr­ten Be­schenk­ten er­gibt. Gran­di­os!

Künstlerische Interpretation von des zonebattler's Renngurke

Na­tür­lich freue ich mich über al­le an­de­ren Ge­schen­ke eben­falls, aber so ein mit Hin­ga­be (und ei­ni­gem Zeit­auf­wand) auf’s Pa­pier ge­wor­fe­nes Werk ist schon et­was ganz Be­son­de­res. Dar­um wird es hier auch stolz vor­ge­stellt und vir­tu­ell ver­ewigt, ver­bun­den mit ei­nem er­neu­ten herz­li­chen Dank an den Frank!

Samstag, 1. Februar 2020

Tie­ri­scher Blöd­sinn

Jetzt auch in Fürth: von Deppenhand bürgersteigmittig abgestellter E-Roller

Montag, 6. Januar 2020

Hoch auf dem gel­ben Wa­gen

Verladener VW-Bus

Montag, 30. Dezember 2019

Win­ter­schlaf (2)

Flamingo-Treetboote beim Überwintern

Montag, 16. Dezember 2019

Lu­xus­weib­chen

Schwarz-rot-goldene Erscheinung in der weiß-blauen Landeshauptstadt

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Rat­ten­schwanz

Rattenplatten an einer Hausfassade in Bamberg

Sonntag, 1. Dezember 2019

Band of Bro­thers (Bä­ren­brü­der)

Hinterhofflohmärktig feilgebotene Werbe-Plüschbären

Mittwoch, 13. November 2019

Dou­ble Vi­si­on

Ge­stern Mor­gen, kurz nach halb acht Uhr: Der zo­ne­batt­ler be­tritt sein Bü­ro, hängt die Jacke an den Ha­ken, schaut auf die Uhr und ist der Baf­fen ei­ner:

Ein Handgelenk, zwei Uhren: ebenso unnötige wie unbemerkte Redundanz!

Trotz der Grö­ße und des Ge­wich­tes sei­ner bei­den Sei­kos hat­te er we­der das An­le­gen des zwei­ten Zeit­ei­sens da­heim noch un­ter­wegs das Ge­wicht der bei­den stäh­ler­nen Uh­ren be­merkt, bis er dann erst­mals nach der Zeit schau­en woll­te. Im­mer­hin fiel ihm da­bei noch ein, wel­cher Zwie­bel er sein Ver­trau­en schen­ken konn­te: Der lin­ken näm­lich, der von Ok­to­ber bis März ge­tra­ge­nen Win­ter­uhr. Die auf­grund von Syn­ap­sen­kurz­schluß zu­sätz­lich an­ge­zo­ge­ne, ge­mein­hin von April bis Sep­tem­ber be­nutz­te Som­mer­uhr wur­de so­fort wie­der ab­ge­nom­men und er­neut tem­po­rär au­ßer Dienst ge­stellt...

Donnerstag, 7. November 2019

Ab­ge­taucht

In virtuelle Gewässer abgetauchter Angler am Bodensee

Samstag, 2. November 2019

Fahr­rad-Fried­hof

Merkwürdige Beschilderung in Troisdorf

Nächste Seite »